Ab welcher Summe lohnt es sich Geld anzulegen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Als Anfänger mit wenig Kapital kann ich den Bereich der Anlagefonds empfehlen. Es kann jeder X-beliebige Betrag angelegt werden. Einen sinnvollen Betrag gibt es hier nicht umbedingt, da die Fonds in der Regel breit diversiviziert (dh Investition in viele verschiedene Anlagen). Du bist dann mit deinem Anteil von sagen wir mal 200 Euro an dem Fonds beteiligt. Das ganze Vermögen wird nun diversiviziert und das gute daran ist, dass dir keine Transaktionskosten enstehen, da die direkt dem Fondsvolumen belastet werden. Bei diesen Millionenbeträgen, die ein solcher Fonds oft enthält, fallen die Gebühren kaum ins Gewicht. Und durch die Diversivikation hast du eine breite Absicherung und brauchst somit keine speziellen Vorkenntnisse.

Um in Einzelinstrumente zu investieren z.b Aktien, empfehle ich grössere Summen. Auch hier muss aber gesagt werden, dass es keine feste Summe gibt. Wichtig bei der Anlage ist meiner Meinung nach vor allem die Diversivikation. Denn wenn du bloss eine Aktie kaufst ist zwar ein hohes Gewinnpotential da, aber auf der anderen Seite auch ein Totalverlust. Bei der Diversivikation ist dieses Risiko geringer.

Aber bitte beachte: Investiere nur Geld, bei welchem du auch einen Verlust verkraften könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wird jeder anders beurteilen, wichtig jedoch ist, das Du bei der Überlegung nur von Geldern ausgehst, die Du nicht in absehbarer Zeit unbedingt brauchst, sonst ist es oft ein Verlustgeschäft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Selfmadequeen,

Geldanlegen können Sie ab jeder Summe und ich kann Sie nur motivieren so früh wie möglich damit zu beginnen.

Gerade in der von Ihnen beschriebenen Situation, dass Sie sich noch ganz am Anfang befinden und –wie ich annehme- daher noch wenig Erfahrungen mit Geldanlagen gesammelt haben, rate ich Ihnen, sich von einem Experten beraten zu lassen, der Sie über alle Chancen, Risiken und Kosten aufklärt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich Ihnen keine pauschalen Vorschläge unterbreiten kann, denn das wichtigste bei einer guten Geldanlage ist, dass sie, insbesondere in Bezug auf mögliche Chancen und Risiken, zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.

Mit freundlichen Grüßen

Boris Üblacker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztendlich ist die Frage immer: Konsumiere und genieße ich, oder sorge ich vor?

Ich würde, sobald du Geld verdienst monatlich einen festen Betrag festlegen, denn du nicht anrührst (Notfälle ausgenommen) und diesen anlegen. Das müssen keine großen Summen sein, aber du wirst sehen wie sich dein Geld über die Jahre und Jahrzehnte vermehrt. Aktuell ist wohl das Tagesgeldkonto noch am besten, da du dich wahrscheinlich noch nicht am Aktienmarkt auskennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst schon mit 10 € kleinere Münzen aus Silber kaufen... gibt es bei den Banken, die mögen das zwar gar nicht, wenn man danach fragt, aber derzeit sind Edelmetalle die Beste Art Geld anzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da eigentlich nicht unbedingt ein Minimum. Lege das an was dir übrig bleibt und du nicht immer zur direkten Verfügung benötigst. Habe damals 1 Unze Gold gekauft für ca. 800 EUR. 1 Unze aktuell: 1.230,00 EUR

Anlegen geht immer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paula2005
07.10.2011, 09:32

Damals konntest du auch noch Gold kaufen ohne registrieren,heute geht das nicht mehr,und wenns hart auf hart kommt,sammeln die das Gold ein,geht ganz schnell,umsonst sind wir nicht Staatsbürger,wir bürgen für den Staat..;-))

0

Die Antwort ist einfach, falls meine Annahme richtig ist, dass du das Geld risikofreudig anlegen möchtest.

Nimm nur das Geld, das dir nicht wehtut, wenn du es verlieren solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfmadequeen
07.10.2011, 09:51

Nein!

Ich habe weder vor es Risikofreudig anzulegen, geschweige denn es zu verlieren...

0

ab 2000 euro würde es sich eher lohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Immobilien anlegen ist besser als den kranken Euro sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Banken würde ich nichts mehr anvertrauen...Unter der Matratze ist es am sichersten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfmadequeen
07.10.2011, 09:50

Aber da vermehrt es sich nicht, da fressen es höchstens die Mäuse...!

Grins!

0

Würde eher in Immobilien mein Geld anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfmadequeen
07.10.2011, 09:51

So viel habe ich aber noch nicht über!

0

ich lege bei 2500 Brutto schon an ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?