Ab welcher Klasse behandeln Schüler am Gymnasium Funktionen in Mathe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Funktionales Denken wird (fast) über die komplette Schulzeit verteilt, der Begriff fällt aber erstmals ab Klasse 8:

Klasse 6: Zuordnungen (proportional und indirekte Zuordnungen)
Klasse 7: Terme und einfache Gleichungen lösen
Klasse 8: Arbeiten mit Terme und Gleichungen
                Lineare Funktionen (y = 2x+4)
Klasse 9: quadratische Funktionen (y = 0,5x^2+3x-5)
Klasse 10:exponetntial Funktionen (y = 2^x; y = e^x)
                 logaritmische Funktionen (y = log (x)
                 trigonometrische Funktionen (y=sin(x), y = cos(x) ...)
Klasse 11/12: Differential und Integralrechnung.

Die Reihenfolge sollte auch in jedem Bundesland annähernd gleich bleiben. Allerdings kann es sein, dass ein paar Verschiebungen dabei sind - die Aufstellung oben bezieht sich auf Sachsen.

Die Lehrpläne sind auch öffentlich zugänglich - einfach bei Google - Fach Schulstufe und Bundesland eingeben. Der Anfangstext ist nur für Lehrer interessant - meist sind dann weiter hinten tabellarisch die Inhalte nach Klassenstufe sortiert aufgeführt (und thematisch gegliedert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

7. Oder 8. Klasse (bin mir nicht ganz sicher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man fängt in der 7. Klasse an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man fängt in der 6. oder 7. Klasse an und dann wird es immer jährlich wiederholt :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Srecht
06.03.2016, 17:37

In der 6. noch nicht ;) Da sind Stellenwertsysteme und Bruchrechnen noch großes Thema...

0

Was möchtest Du wissen?