Ab welcher Kalorienmenge verhungert man?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Hungertod erleiden Menschen, die null Kalorien täglich zu sich nehmen können. Menschen, die vielleicht ein- bis zweimal wöchentlich ein wenig Reis essen können, sterben nicht den Hungertod, sondern erliegen den Organerkrankungen, die mit der Mangelernährung einher gehen.

Schau dich in Afrika um, dort gibt es Huntertote.

Magersucht ist ein Luxusproblem in Anbetracht der Tatsache, daß immer noch viel zu viele Menschen tatsächlich sterben, weil sie nichts zu essen haben.

Es gibt einige, die essen gar nichts, bzw. trainieren sie alles mit Sport wieder ab oder erbrechen das Essen wieder...verhungern tut man so schnell nicht, da man dafür 1. schon extrem unterernährt sein müsste (also keine Muskeln, kein Fett, also gar nichts mehr) und man 2. über einen längeren Zeitraum wirklich so gut wie gar nichts essen müsste. Die meisten sterben aus diesem Grund nicht, da sie noch frühzeitig behandelt werden und sie eine Chancen auf Heilung haben. Denn nur die wenigsten können ihre Essstörung bis zum Tod verstecken...

und ab welcher kalorienmenge verhungert man? :) Danke!

0

Wenige Magersüchtige verhungern wirklich. Sie sterben an den Begleiterscheinungen der Krankheit, wie zB Herzrhythmusstörungen oder Nierenversagen.

und ab welcher kalorienmenge verhungert man? :) danke!!

0
@holly1998

Das hängt vor allem vom derzeitigen Gewicht und der Körpergröße, da man je höher diese sind, mehr Kalorien benötigt. Ich würde einen Wert von unter 200-150 schätzen.

1

Hohe Protein Zufuhr und Kraftsport = ungesund?

HI.

Ich habe gerade unter https://www.zentrum-der-gesundheit.de/tierisches-eiweiss-ia.html gelesen, dass eine erhöhte Protein Zufuhr (vor allem tierische Proteine) das Krebsrisiko und die Gefahr früher zu sterben drastisch erhöht.

Nun betreibe ich aber viel Kraftsport, was bedeutet, dass ich für den Muskelaufbau viel Protein benötige und da tierische Produkte viel Protein besitzen esse ich dementsprechend auch mehr davon (2g Protein pro Körpergewicht).

Wie verhält sich das denn nun? Soll ich meine Proteinzufuhr aut 0,8-1g pro Körpergewicht reduzieren?! Klappt das dann noch mit dem Erhalt der Muskulatur und dem Aufbau?

Und in welchen Produkten, die nicht von Tieren stammen (Quark, Fisch, Fleisch, Milch, Eier etc.) sind viel Protein enthalten? Nüsse haben zu viel Kalorien auf 100g Protein...

Wäre nett, wenn jemand etwas Licht ins dunkle bringen könnte und mir meine Fragen beantworten kann.

...zur Frage

Was ist gefährlicher: Bulimie, Fettsucht oder Magersucht?

Mich würde interessieren, was gefährlicher ist. Adipöse können ja an Diabetes erkranken oder an Verfettung sterben, während Magersüchtige verhungern und Bulimiker einen Herzinfarkt kriegen können. Aber welche Essstörung ist eigentlich am gefährlichsten?

...zur Frage

Meine Maus verhungert, was soll ich tun :(

Ich hab mir 3 Mäuse gekauft, die eig zum verfüttern an Schlangen sind.

Eine ist nach einem dreiviertel Jahr ungefähr gestorben, sie ist verhungert, obwohl immer genug zu essen im Käfig ist... ich hab sie dann versucht noch aufzupäppeln, aber es war zu spät .__.

Jetzt haben nwir noch 2, die eine ist fit wie sonst was, rennt , isst, ist auch leicht fett ..

Die andere, hab ich grade bemerkt, wird auch immer dünner, ich versteh das nicht, wieso :(

Wieso isst die nix mehr? Meine mutter meinte, das liegt daran weil das wahrscheinlich inzucht wäre, aber deswegen können die doch nicht aufhören zu essen ?! -.-

Was kann ich machen, demnächst wird sie verhungern, die ist schon knochendünn :(

...zur Frage

Meine Freundin ist Magersüchtig, plötzlich will ich es auch

Obwohl ich genau weis das es richtig ungesund ist, und man daran sterben kann, will ich es immer mehr. Ich habe auch mehrere Bücher darüber gelesen und kenne die Konsequenzen aber ich finde es schön.

Natürlich würde ich gern anders denken..

hilfe?

...zur Frage

Kritik an neuen Staaten?

Hey Leute, folgendes: Immer wieder bemerke ich es, dass es die meisten Leute sehr kritisch sehen wenn man einen eigenen Staat gründen will. Wenn dieser neue Staat dann immernoch dem eigentlichen Staat zulast fällt und nicht autark ist, kann ich das auch verstehen, und wenn irgendwelche rechtsextremen Reichsbürger einen eigenen Staat gründen wollen, finde ich Kritik daran dann auch gerechtfertigt, denn Rechtsextreme sollte man bekämpfen. Aber was stört Leute daran, wenn man einen wirklich selbstständigen friedlichen Staat gründen will, der keine Leistungen mehr vom Staat mehr entgegennimmt? Schon klar, dass das ziemlich schwer wäre. In Diskussionen die ich geführt hab waren die Leute dann meist aber auch damit nicht einverstanden. Was glaubt ihr warum ?

...zur Frage

Wer hat die Sekte Pro Ana gegründet?

Sowas ist einfach UNÖTIG & TÖDLICH . Pro Ana ist eine Sekte um der es darum geht an Magersucht interesse zuzeigen & auch daran zu sterben !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?