Ab welcher Kälte kann kein Feuer mehr brennen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Verbrennungsumgebung so kalt ist, dass die durch die Verbrennung frei werdende Wärme kleiner ist als diejenige, die dem System durch die Umgebung entzogen wird, erlischt ein Feuer. Welche Temperatur genau das ist, hängt davon ab, was unter welchen Umständen miteinander verbrannt wird. Da eine Art universelle Grenztemperatur anzugeben, macht glaube ich keinen Sinn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell immer, wenn bei der (exothermen) Verbrennungsreaktion selber genug Wärmeenergie frei wird, um die Zündtemperatur dauerhaft zu überschreiten - kommt ja auch drauf an, was du verbrennst.

Aber...

..Sauerstoff ist unterhalb von  -183°C flüssig und unterhalb von -218°C fest.

Ab da könnte es schwierig werden, Sauerstoff und Brennstoff zueinander zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feuer kann immer Brennen, denn wo Feuerbrennt dort wird Wärmeenergie frei, die die Umgebungstemperatur logischerweise anpasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?