ab welcher höhe ist ein Sturz ganz gewiss tödlich?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r daeumchendreh,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Kommt drauf an, wie man aufprallt. Es sollen schon Fallschirmspringer überlebt haben, die aus mehreren hundert Metern auf den Grund gefallen sind. Dabei spielt der Untergrund natürlich eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Fallschirmspringer die eben ohne Schirm überlebt haben (Durch Bäume durch etc), andere drehen beim schlafen den Kopf falsch und sind Tod. Nicht genau bestimmbar also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist erstaunlich wie viele Leute einen Sturz auch grosser Höhe lebend überstanden haben, daher ist eine gewisse tödliche Höhe zu bestimmen sehr schwierig. Es kommt sehr auf den Boden an, auf welchen man stürzt und auch ob Bäume, Sträucher oder so einen Sturz dämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Höhe, aus der ein Sturz zu 100% tödlich ist; es gab schon Leute, die aus 5km Höhe mit zwei gebrochenen Beinen davongekommen sind. Natürlich ist das die absolute Ausnahme. Zu 100% stirbt man, sobald man so hoch ist, dass man wegen der Luftreibung verglüht.

Der Untergrund spielt eine entscheidende Rolle, da er durch Verformung deine Bewegungsenergie gut Aufnehmen kann (Ein Gummituch ist z.B. besser als Asphalt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na das sind alles verschiedene faktoren.

wie stabil die knochen sind, wie fest der boden, die höhe, die geschwindigkeit.

wenn du vom fahrrad auf den kopf stürzt kannst du wenn du blöd fliegst auch direkt dran sterben.

ist doch wohl irgendwie selbstklärend oO

ansonsten wirst du wohl auf einer matratze kaum so leicht verunglücken wie auf beton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 50m freier Fall auf Beton bist du wahrscheinlich auf der "sicheren" Seite. Das heisst so viel wie: du überlebst höchstens ein paar Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es haben schon Fallschirmspringer Stürze aus mehreren Hundert Metern überlebt. Kann man nich so sagen wa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daeumchendreh
20.05.2009, 02:05

da haben aber bäume abgebremst oder nich?

0
Kommentar von GALLARIAOY
20.05.2009, 02:09

Ihr habt den wahren Hintergrund der Frage offensichtlich nicht erkannt. GALLARIAOY

0

hab mal als ich im krankenhaus gearbeitet habe, ein mädchen kennengelernt, daß aus dem vierten stock gesprungen ist. da lag sie schon 8 monate im krankenhaus und konnte immer noch nicht gehen und war noch über und über mit metall gespickt.

war wirklich wahnsinnig bildhübsch. nach dem sprung und den operationen leider mit narben übersät, mit zwei deutlich unterschiedlich langen beinen und einem leichten buckel...

würd ich nie in erwägung ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch tödliche Stürze von einer Teppichkante und einige haben einen Sturz aus einem Hochhaus überlebt. Also eine Höhenangabe kann man da nicht so genau machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wie du fällst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß mal Deine Denke......... bei Deinem Glück überlebste noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?