Ab welcher Dosierung ist Morphin tödlich, bzw. was ist eine normale Dosierung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

pi mal daumen: ab 100 mg morphin, intravenös gespritzt, ist ein mensch meistens so vergiftet, das seine atmung aussetzt. bei oraler gabe oder subcutan -unter die haut gespritzt- 2 bis 3 mal soviel, je nach körpergewicht und konstitution.

bei morphin (morphium und andere morphin-derivate = abkömmlige ; -heroin-) entwickelt der mensch jedoch schnell (innerhalb 4 wochen) grosse toleranz gegenüber dem gift. so verträgt ein süchtiger bis zu 1g - 1,5 g (1000mg -1500mg) morphin und mehr. wobei diese menge dann nicht einmal mehr den anfänglichen rausch erzeugt, sondern nur noch den "normalzustand" herstellt. http://www.cosmiq.de/qa/show/588813/Ab-wieviel-milligramm-ist-Morphin-toedlich/

Das mit dem Morphin ist eine rein individuelle Sache. Tumor Patienten und Patientinnen oder Patienten die das täglich nehmen vertragen viel mehr als wir. Es wird berechnet mit der Intensivität, mit der Grösse und dem Gewicht, dem AZ und dem EZ. Ähnlich wie bei der Anästhesie. 

Deinen Frage kann ich nicht beantworten. Da ich aber immer wieder unsinnige Antworten von offensichtlich Unwissenden lese, möchte ich ein paar Worte dazu schreiben.

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich seit etwa 12 Jahren Morphium nehmen. Ärztlich verordnet! Angefangen habe ich mit täglich 2 x 10 mg in Kombination mit anderen Schmerzmittel. Im Laufe der Jahre hat sich die erforderliche Dosis gesteigert. Seit etwa 7 Jahren nehme ich nun täglich 3 x 100 mg (insgesamt also dreihundert mg). An manchen Tagen, wenn die Schmerzen entsprechend stark sind, auch mal 400 mg. Selten sogar 500 mg.

Was möchtest Du wissen?