Ab welchen Notendurchschnitt muss eine Klassenarbeit wiederholt werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also unsere superschlaue 7 Lateinklasse (Gymnasium) hat auch schon oft einen schnitt von 5.4 oder so gehabt aber unserer Lehrerinn ist das ziemlich egal weil es bei unserer Lateinklasse normal ist bisher aber mussten wir noch nie nachschreiben denn sie sagt jeder Lehrer kann das selbst entscheiden meint sie ob das so ist weiss ich aber net

unterm strich, also ab 4.5 abwärts

aber das auch nur wenn das von der schulleitung genehmigt wird, was aüßerst selten der fall ist

also ich war in BW auf der schule und ich meine mich erinnern zu können das der lehrer ab 4,7 entscheiden kann zu wiederhohlen

Wenn mehr als 50 prozent eine 5 haben

Lisalisi0203 29.06.2016, 18:30

Bist du dir da ganz sicher

0

Genaues gibts aber nicht leider?

Muss nicht. Das steht dem Lehrer zu das zu machen wie er will würd ich sagen.

Gibts dafür auch ein Paragraf oder Gesetz???

DerRumpelrudi 12.01.2010, 18:50

Nein, nur drei Möglichkeiten

A) Die Schüler sind überdurchschnittlich lernresistent

B) Der Lehrer wurde tatsächlich mehrheitlich nicht verstanden

C) Der überwiegende Teil der Schüler wollte vorsätzlich nicht verstehen

Also immer 2:1, dass die Arbeit nicht wiederholt wird.

0

Notendurchschnitt von 5, nochwas

Was möchtest Du wissen?