Ab welchen Dioptrien ist der Hornhautscheitelabstand wichtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Franzolli
Deine jetzige Brille müßte ca 9mm weiter von den Augen weg sein, damit eine Stärkenveränderung von 0,25 dpt erreicht wären, bei der Stärke von -3,75 auf dem linken Auge. Das ist die objektive Rechnung, subjektiv ist es natürlich möglich, dass Du schon bei einem geringeren Abstand eine Veränderung feststellst, dazu mußt Du aber einen super Visus haben. Ist natürlich möglich.

Pauschal läßt sich nicht sagen, ab dem Wert ist die HSA-Änderung relevant.
-7,0 ergibt bei 3mm größerem HSA -7,25.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzolli
03.04.2016, 17:07

Danke für deine ausführliche Antwort :) Ich stelle zwar keine Veränderung fest, aber mich stört es einfach optisch, wenn die Brille so weit absteht. Ich verstehe nicht, dass der Optiker das nicht gesehen hat :/ Jedes Mal wenn ich an meiner Brille etwas richten lasse, ist etwas neues störendes. Da denke ich manchmal, ich könnte mir die Brille selbst besser einstellen.

Noch eine Frage: wenn die Brille ca. 9 mm weiter vom Auge weg ist als vorher und sich dann die Stärke verändert, sieht man schlechter oder? Also bräuchte man dann mehr Dioptrien?  

0

Theoretisch ist bei jeder Stärke der HSA wichtig, aber in den Dimensionen, wie eine Brille für gewöhnlich sitzt, gehts bei etwa 4dpt los. Aber auch die Höhenposition, die Vorneigung und der Fassungsscheibenwinkel sind wichtig, also liegts selten nur an einem Faktor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?