Ab welchen Anschuldigungen darf das Veterinäramt mir meine Katzen wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Richtig, keine Beweise = keine Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lina1009
04.03.2017, 00:40

Ok. Weil man kann ja schlecht aufgrund der Hasen, mir meine Katzen wegnehmen.. danke! 

1

Das Veterinäramt würde die Katzen mitnehmen, wenn die Umstände unter denen sie leben, mit dem deutschen Tierschutzgesetz nicht vereinbar sind.

Vorab werden oft Auflagen zur Nachbesserung erteilt. 

Allerdings kann nicht irgendjemand einfach mal so durch einrn Anruf das Veterinäramt zu dir schicken. An der Stelle würden erst einmal Beweise geprüft und auch dann ist diese Behörde recht träge in der Ausführung ihrer Arbeit.

Wie die Situation bei dir zustande gekommen ist, weiß ich nicht, wenn du aber deine Katzen ordentlich versorgst und wenn du begründete Beweise ausschließen kannst, solltest du dir keine Sorgen machen müssen.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lina1009
04.03.2017, 18:34

Ich vermute auch einen Zusammenschluss von 2 Personen, die ihre Aussagen gegenseitig bestätigt haben um mir eins auszuwischen. 

1

Punkt 1. das Veterinäramt Amt kommt nicht nur wegen 1 Anschuldigung! Da muss schon mehr sein. Und ja häkat du Katzen nicht Artgerecht können Sie sie mitnehmen! Artgerecht bedeutet das sie sich ähnlich wie im Freien bewegen können Hygiene Futter Geruch im Umfeld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie gut gehalten werden,im gesundheitlich guten Zustand sind und bewiesen werden kann,das Du sie nicht misshandelst,dann dürfte alles ok sein. ist docvh schonmal gut,das Du zugestimmt hast. Anscheinend hast Du ja wirklich nichts zu verbergen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lina1009
04.03.2017, 18:33

Habe ich auch nicht, ich hab mir nur sorgen gemacht 

0

Was möchtest Du wissen?