9 Antworten

Sobald man dazu in der Lage ist. Das ist bei jedem unterschiedlich.

Wenn man in der Lage ist, die paar (wenigen) Fälle der deutschen Sprache zu unterscheiden: "Ab welcheM" Alter??? Ansonsten ist zumindest aus MEINER Sicht das jeweilige finanzielle Einkommen oder Vermögen entscheidend. Wer seine Eltern oder sonstige Ernährer wirklich schätzt, der wird nach Möglichkeit die Zeit der "Fremdernährung" so kurz wie möglich halten und so schnell wie möglich SELBST für den eigenen Unterhalt aufkommen. Erst wenn man das langfristig wirklich selbst hinbekommt, weiß man, was diese Leute BISHER für einen geleistet haben.

Da gibt es kein Alter für!

...allerding finde ich , je früher man damit anfängt, desto besser ist es!

Wohnung kaufen dann, wenn man es sich leisten kann - Wohnung mieten geht aber auch.

Ich denke: Wenn man die Wohnung und den eigenen Lebensunterhalt selbst finanzieren kann.

Da gibt es keine wirkliche Altersgrenze. Nutze deine Eltern bzw. Kollegen oder Geschwister nicht aus. Du wirst es schon merken wenn es Zeit ist.

Darauf kann man keine verallgemeinerungsfähige Antwort geben, da das von individuellen Lebensumständen abhängt, die sehr verschieden sein können.

Wer es sich "schon" leisten kann, eine Wohnung zu KAUFEN, der ist recht spät mit dem selbstständigen Leben dran. Das ging zu MEINER Zeit spätestens mit dem Erreichen des achtzehnten Lebensjahres los....

ab 18 ist das möglich

Was möchtest Du wissen?