ab welchen alter ist es perfekt auszuwandern

6 Antworten

Auswandern lohnt sich erst, wenn du einen Beruf oder einen Studienabschluss hast, am besten auch eine fest zugesagte Stelle im neuen Land. Aufs Alter kommt es dann gar nicht an. Du musst die Sprache einigermaßen beherrschen und einen Job haben bzw. etwas Gefragtes können.

Schweiz :D möchte ich hin und von beruf fliesenleger ?

0
@DardanALB

Dann schreib Bewerbungen. Wenn dir eine Firma eine Stelle zusagt, ziehst du um.

2
@halbsowichtig

So einfach ist das aber in der Schweiz nicht. Du brauchst einen Job, eine Wohnung und DANN darfst du dich bei den Behörden um eine Aufenthaltsgenehmigung kümmern und hoffen das du bleiben darfst vorausgesetzt du hast keine Vorstrafen ansosnten kannst du das Einwandern in die Schweiz vergessen! Ich würde dir gerade in der Schweiz auch genügend Startkapital empfehlen.

0

Das perfekte Alter gibt es nicht wirklich.

Wenn man die Fremdsprache sehr gut beherrscht, eine Ausbildung abgeschlossen hat und mind. 2 Jahre Berufserfahrung & Startkapital gesammelt hat, dann kann man, finde ich, auswandern. Ich würde sagen ab 25 wäre so das passende Alter, je nachdem was für eine Ausbildung oder Studium man absolviert.

Es gibt kein "perfektes" Alter dafür, eher eine passende Ausbildung, Fremdsprachenkenntisse, einen Auswanderungsgrund und ein Budget.

Frage speziell an die älteren User hier (je älter, desto besser) - geht um deutsche Traditionen/Aberglauben (Englischkenntnisse vorausgesetzt)?

Für diejenigen, die doch nicht so gut Englisch können: In diesem youtube-Video zeigt der Grundstücksbesitzer ein in eine Teichbegrenzung/"Damm" eingemauertes Puppengesicht aus Prozellan und erklärt (da er Amerikaner ist, weiß er es aber nicht so genau), dass das wohl eine alte deutsche Tradition sei und das Gesicht die Mauer/Damm/Begrenzung "beschützen" soll und Glück bringen soll.

Die Mauer wurde in den 40er Jahren gebaut und befinde sich in Boerne, Texas (nahe San Antonio)... In dieser Region von Texas gibt es allgemein sehr viele deutsche Siedlungen und auch Boerne geht auf deutsche Gründer zurück... also dass es dort viele antike deutsche Dinge zu finden gibt, ist durchaus wahrscheinlich.

Jedoch habe ich weder bei einer google-Recherche auf Deutsch, noch auf Englisch etwas über diese alte Tradition vom einmauern von Puppengesichtern in (Teich)mauern etwas finden können... gar nichts. Kann natürlich auch speziell nur eine Tradition von den deutschen Aussiedlern in Amerika gewesen sein, aber dann hätte ich zumindest auf Englisch etwas finden müssen, denke ich...aber auch da, rein gar nichts.

Hier ist der Link zum Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3MzeuyMOFMU

Zeit: 9:21 bis 10:37

Kann jemand etwas dazu sagen? Danke

...zur Frage

Meine Freundin möchte von Costa Rica (Drittstaat) nach Madrid und weiter nach Österreich einreisen.

Der gesamte Schengen Raum ist Visumfrei. ..Jedoch als sie den Flug buchen wollte hat man ihr gesagt das sie ohne Einladung von mir (EVE) wahrscheinlich wenn sie Pech hat an den Zoll in Madrid nicht vorbeikommt und sie zurück geflogen wird. Natürlich ist sie jetzt sehr verwirrt und wartet das mit dem Flug noch ein Weilchen ab bis wir mehr wissen. Wird derartiges wirklich kontrolliert? Ist das nur ein Scheingesetz? Gibt es Grund zur Besorgnis? Ist es schwierig als Drittstaatler in den Schengen-Raum einzureisen?

...zur Frage

wie viel kostet es in die usa auszuwandern?

mit wie viel kosten muss man rechnen wenn man in die usa auswandern möchte?

...zur Frage

kann man auswandern wen man kredit hatt (eigentumswohnung)

hallo habe vor auszuwandern ich habe seit 2 jahren eine eigentumswohnung auf kredit und habe es vermietet ...kann ich auswandern und die wohnung in D weiter führen wie bisher???

...zur Frage

Auswandern in nicht eu land

Hallo, was muss man alles tun um in ein nicht eu land auszuwandern?(Australien)

...zur Frage

Nach Immobilienfachwirt noch studieren?

Hallo zusammen!

Ich bin mir bewusst hier keine maßgeschneiderte Antwort zu erhalten, jedoch liegt es mir auf dem Herzen von derzeit Studierenden und/oder Absolventen einen kleinen Rat zu folgendem Sachverhalt zu bekommen:

Profil: 24 Jahre Mittlere Reife, abgeschlossene Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann, 2 Jahre Berufserfahrung im Property Management, berufliche Praxis im Vertrieb (Spanien & Griechenland) insg. 4 Monate, abgeschlossene Weiterbildung zum Immobilienfachwirt. Durch die abgeschlossene Weiterbildung berechtigt an FH / Universität ein Studium anzutreten

Aufgrund überwiegender Absagen auf meine Bewerbungen als Immobilienfachwirt bin ich derzeit in einer kleinen "Findungskrise". In fast allen Fällen bekomme ich durch die Blume mitgeteilt, dass sich die Unternehmen an meinem recht jungen Alter stören. Um mich nun den Personalern zu beugen sowie mich breiter aufstellen zu können, überlege ich ein Studium an einer FH/Universität aufzunehmen. Eines meiner Lebensträume ist es, meinen Lebensmittelpunkt in einer überschaubaren Anzahl an Jahren, nach Südamerika zu verlagern. Demnach ist ein Spanisch Studium/Kurs/Weiterbildung unabdingbar.

Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

Findet Ihr ich bin mit 24 zu alt um noch ein Bachelorstudium anzufangen?

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Kombinieren eines WiWi/VWL Studium mit einer Fremdsprache - ohne großartige Vorkenntnisse - ?

Hinsichtlich eines Jobwunsches im Immobilien Asset / Investmentbereich eher FH oder Uni Studium absolvieren?

Sollte ich mich trotz Ausbildung, Berufserfahrung und Immofachwirt eher auf ein immobilienlastiges Studium konzentrieren oder mich mit WiWi / VWL breiter aufstellen?

Verliert meine derzeitige Ausbildung, Berufserfahrung und Weiterbildung nach einem dreijährigen Vollzeitstudium in WiWi / VWL an Bedeutung aufgrund weniger Schnittstellen

Mein berufliches Ziel ist es im Immobilien Asset/Investment Bereich tätig zu sein, mein persönliches Ziel, die spanische Sprache zu erlernen um meinen Wunsch des Auswanderns gerecht werden zu können... welchen Weg würdet Ihr mir raten?

Ich bin über jeden Rat und jede kritische Sichtweise sehr dankbar, vorab schon mal tausend Dank für Eure Ratschläge!

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?