ab welchen alter dürfen eltern ihr kind rauswerfen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sobald der Nachwuchs 18 Jahre alt ist, also volljährig!

Ist der Nachwuchs fleißig, gibt es unter bestimmten Voraussetzungen auch noch ein wenig Unterhalt!

Tut der Nachwuchs nix, was ja leider oft der Grund für ein "vor die Tür setzen" ist, gibt es auch keinen Unterhalt von den Eltern!

Also muss sich der Nachwuchs dann selber um Arbeit und Geld fürs Leben kümmern......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauswerfen vor Vollendung des 18. Lebensjahres geht nicht so einfach. Es gibt für die Eltern Möglichkeiten, das Kind in z.B einem Heim unterzubringen, wenn ein normales Zusammenleben einfach nicht mehr möglich ist. Dann kann man sich mit dem Jugendamt in Verbindung setzen, die einem dabei helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was du unter rauswerfen verstehst.  Komplett ohne Verpflichtungen gegenüber dem Nachwuchs sind Eltern erst, wenn die erste Ausbildung abgeschlossen wurde. 
Bis dahin mag man den Nachwuchs zwar zur Tür raus schubsen können, nur muss man ihnen dann immer noch Knete zustecken als Unterhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
10.11.2016, 01:47



Komplett ohne Verpflichtungen gegenüber dem Nachwuchs sind Eltern erst, wenn die erste Ausbildung abgeschlossen wurde.  
Bis dahin mag man den Nachwuchs zwar zur Tür raus schubsen können, nur muss man ihnen dann immer noch Knete zustecken als Unterhalt. 


Unterhalt gibt es natürlich nur dann, wenn der Nachwuchs sich tatsächlich in einer Ausbildung befindet! Tut der Nachwuchs nix, darf dieser auch ohne einen Cent, mit 18 Jahren vor die Tür gesetzt werden!

So einfach ist das also mit dem Unterhalt auch nicht! schubs

Nicht nur die Eltern haben Pflichten ;-)

0

Mit 18, aber sie müssen das Kind dann trotzdem weiter finanzieren :-). Es gibt natürlich immer Ausnahmen, wenn das Jugendamt bzw. das Gericht da anders entscheiden :). Aber allgemein gilt mit 18 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 18. Befindet sich das Kind allerdings noch in Ausbildung, werden sie barunterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I.d.R. ab 18 oder vorher wenn Ihnen ein Zusammenwohnen mit dem Jugendlichen nicht mehr zumutbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, also eigentlich kann man Kinder schon bei der Geburt ans Jugendamt übergeben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 18.

Allerdings müssen Eltern ihre Arbeitslosen Kinder bis zum 25. Lebensjahr aufnehmen bzw der bis zu 25 jährige bei den Eltern unterkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
10.11.2016, 01:50

Zeig uns doch bitte mal das Gesetz, in dem sowas drin steht! Nu bin ich aber mal sehr gespannt.......!

0

In jedem Alter wenn dafür gesorgt ist wo das Kind angemessen unter kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesetzlich ab Eintritt der Volljährigkeit des Nachwuchses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 21 Jahren vorher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?