Ab welchem Semester ist man methodisch in der Lage sein Examen abzulegen (jura)?

2 Antworten

Hi Busfahrt,

also ich habe gehobenes methodisches Arbeiten und eine wirklich gute Arbeit mit dem Gesetz erst während dem Repetitorium gelernt und danach vertieft, das wäre etwa das 8. Semester.

Erfahrungen anderer Natur zeigen, dass auch andere große Schwierigkeiten haben vorher methodisch korrekt und ordentlich mit dem Gesetz zu arbeiten.

Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass nach dem Grundstudium jemand solche mehtodischen Fähigkeiten hat. Meist fehlt einem zu diesem Zeitpunkt noch jegliche Fähigkeit die Methodik überhaupt zu überblicken.

Ein sehr geringer Prozentsatz an "Überfliegern" mag jedoch dazu in der Lage sein, diese würde ich aber auf unter 0,5% schätzen.

Viele Grüße, JS

Du musst für das Examen 260 (Master) ECL Punkte die zur Studienrichtung passen vorlegen können. Wann, wie, wo ist uninteressant. Siehe Studienordnung.  Da du das nicht kennst ist deine Frageeigentlich mehr eine  theoretische. Das wars.

Was möchtest Du wissen?