Ab welchem Schuljahr kann man ein Kind auf ein Internat schicken?

7 Antworten

Egal, auch wen man es KANN!!!! ICH würde mein Kind gar nicht auf ein Internat schicken!!!! Es sei denn er bittet mich im Teenageralter drum! Von alleine würd eich NIE auf Idee kommen. Für mich war das damals schon ein Horrorwort. Als Kind und Jugendliche habe ich immer gehofft "Hoffentlich werde ich nicht auf so ein Internat abgeschoben !!!" (so wie meine beste Freundin damals!)

ICh weiß jetzt nichts genaues aber ich hab schon oft von Grundschulinternaten gehört und gelesen, daa ich selbst in letzter zeit seehr häufig nach Internaten gesucht haab (googlen)!! ALlerdings haab ich Gymnasien und nicht Grundschulen gesucht aber auch füür mich und nicht füür wen anders!! =(

Es ist meiner Ansicht nach unsinnig, Kinder im Grundschulalter einem Internat anzuvertrauen; außerdem sind mir Internate für Kinder im Grundschulalter nicht bekannt. Die Grundschule sollte jedes Kind besuchen, und während der Grundschulzeit ist die Betreuung von Vater und Mutter bzw. durch einen Elternteil sehr wichtig; ein Internat kann meiner Ansicht nach die im Grundschulalter notwendige intensive Elternbetreuung nicht ersetzen. Inwieweit eine Internatsschule ab dem 5. Schuljahr anzuraten ist, muss sehr sorgfältig überlegt werden: Der Wunsch des Kindes, die Interessen der Eltern und die Betreuungsmöglichkeiten, die das Internat anbietet, müssen sensibel abgewogen werden. Wenn ein Internat tatsächlich für das Kind bessere Bildungschancen eröffnet, würde ich dies erst ab dem 13. oder 14. Lebensjahr empfehlen.

Was möchtest Du wissen?