Ab welchem Notendurchschnitt bleibt man sitzen? (Gymnasium)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt keinen bestimmten Notendurchschnitt. Du musst aber eine 5 in einem Hauptfach mit einer 3 ausgleichen. Bei 2 mal 5 im Hauptfach musst du 2 mal die 2 im Hauptfach haben. Im Nebenfach genauso nur das du hier für 2 mal 5 nur 2 dreien brauchst. Falls du eine 5 im Hauptfach und eine 5 im Nebenfach haben solltest brauchst du im Hauptfach eine 2 und im Nebenfach eine 3. Falls du eine 6 oder mehr als 2 mal 5 haben solltest kannst du leider nicht versetzt werden.

aber auch wenn du ein bis zwei 5er ausgleichen könntest, solltest du dir gedanken machen, ob du nicht lieber freiwillig wiederholst,

aber das kommt dann auch noch darauf an in welchen fächern du die 5er hast, bei sprachen z.b. liegt es ja oft an mengelden vokabelkenntnissen und bei soetwas ist es dann auch schwer, wieder aufzuholen und im weiteren stoff mitzukommen.

nur noch so zusätzlich, lg <3

0

Was ist wenn man eine 5 im hauptfach hat, eine 4 im hauptfach und und zwei dreien im hauptfach?

0

ob es in NRW anders ist weiß ich nicht.. aber in bayern bleibt man bei drei fünfen oder einer sechs sitzen

Liebe Sophia !

In NRW (Gymnasien) haben sich die Versetzungs-Ordnungen in den letzten acht Jahren - kein Witz !! - DREImal geändert !

Ein Noten-Schnitt ist völlig uninteressant.

Da es ja auch keine Haupt- und Nebenfächer mehr gibt, sondern "pädagogische Felder (I, II, II...)", sind manchmal sogar Einzelfälle schwierig zu entscheiden.

Ich würde den Klassenlehrer fragen, und selbst ihm ist nicht zu verübeln, wenn er den Über- und Durchblick verloren hat.

WISSEN MUSS ES AUF JEDEN FALL der Mittelstufen-Koordinator !

pk

Was möchtest Du wissen?