Ab welchem Gewicht wird man ausgemustert (Bund)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt haufenweise Gründe um ausgemustert zu werden. Der einfachste ist, dass du keine Zeit hast, weil du in der Schule bist (Abendschule geht auch) oder Studium, Ausbildung, freiweliges Soziales Jahr etc.

Dann kannst du wegen schweren Krankheiten ausgemustert werden oder einem BMI von unter 19 oder über 30.

Man kann auch ausgemustert werden, indem man der Bundeswehr glaubhaft klar macht, dass man Pazifist ist (Also jegliche Form von Gewalt ablehnt). Wenn es gegen deine Ethik verstößt dürfen sie dich nicht in den Wehrdienst schicken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
29.01.2016, 16:05

Hätte noch dazuschreiben sollen, dass es Österreich ist (man muss mind. 5 Jahre in Deutschland sein, dann gilt das nicht mehr).

Aber egal, mit dem BMI bin ich eh drunter :o)

Und ja, naja, Pazifist wäre übertrieben, aber von dem sinnlosen Rumgeballere halte ich nichts. Sitzen sich paar fette Generäle in ihren Villen den Hintern platt und das "Fußvolk" darf sich dann abballern lassen oder muss andere Leute abballern, nur weil die es einem gesagt haben. Geht halt GAR nicht.

Schule etc. ist leider nicht, hab nen normalen Job, also Angestellter.

0

Zu Ober und Untergrenzen bzgl. des Gewichtes weiß ich nichts, aber ich habe damals auch nicht mehr gewogen wie Du (bei 183 cm) und ich wurde auch nicht ausgemustert. Aber es wurde meine gesamte Krankengeschichte ausgefragt und da es bei mir wegen dem mageren Gewicht Hinweise auf eine chronische Darmentzündung gab wurde ich noch zu weiteren Untersuchungen in eine Bw-Klinik überwiesen. Als da dann keine CED sondern "RDS" festgestellt wurde, wurde ich dann nicht ausgemustert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, das Gewicht wird doch sowieso immer überbewertet. Mit dem BMI prahlen oder ihn verstecken... :)

Aber zu Deiner Frage fällt mir eine schöne Geschichte ein, die mir ein junger Kollege erzählt hat.

Er selbst wollte auch keinen Wehrdienst und hat sich gleich als Zivi gemeldet. Er wurde im städtischen Klinikum eingesetzt. Er sagt, dass das die interessanteste Zeit seines Lebens war. Er musste Leute in ihren Betten herumschieben und hat sich irgendwann mal einen Schrittzähler eingebaut. Er kam auf irgendwie fast 30 km.

Sein Mitzivi, den er nicht mochte, hat ihm erzählt, dass er bei der Musterung sich in den Finger gestochen und das Blut in den Urinbecher getan hat.

Das Ergebnis war, dass er sämtliche Untersuchungen mitmachen musste, die den männlichen Unterleib betreffen. Nicht schön.

Aber er durfte dann auch Krankenbetten herumschieben. :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BMI 19-30, rechne ihn einfach auf ner Seite im Internet aus

Aber meine Herren 54 kg auf 185 m :D Ich bin auch 1,85 m aber wiege 95 kg (habe einen BMI von 28 geht also noch für den Bund beispielsweise :) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
29.01.2016, 15:52

Ah danke!

1

Die Wehrpflicht wurde in Deutschland abgeschafft. Du solltest schon dabei schreiben, aus welchem Land du kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
29.01.2016, 15:57

Sorry, hatte ich vergessen.

Bin seit 4 Jahren in Deutschland, vorher in Österreich gewohnt (bzw.
dort geboren) und habe auch noch die österreichische Staatsbürgerschaft.

0

Was möchtest Du wissen?