Ab welchem Geldbetrag lohnt sich ein Tagesgeldkonto?

8 Antworten

Aktuell lohnt es sich bei egal welchem Geldbetrag nicht sein Geld auf ein Tagesgeldkonto zu deponieren. Die Zinsen die die Bank dir aktuell noch für dein dort deponiertes Geld gibt bringen praktisch gar keinen Etrag mehr.

Einen Mindesbetrag gibt es nicht für ein Tagesgeldkonto, dafür ist es ja da, dass du komplett flexibel bist. Da unterschieden sich die Banken auch nicht.

Ich empfehle dir dich mit Aktien und Börse zu beschäftigen. Mit einer sicheren Aktie wie Daimler bekommst du pro Jahr im Moment 5.5% Dividende. Dividende sind die neuen Zinsen. Guck mal unter http://aktien-broker-trading.de/aktiendepot-als-tagesgeldkonto-alternative>

Mit Aktien machst du, wenn du das Geld langfristig nicht brauchst, auf jeden fall den besseren Etrag. Es kann natürlich kurzfristig sein, dass es zu Schwankungen kommt, aber wenn du dir Aktien von großen Firmen kaufst, ist dass das beste was du für deine Finanzen machen kannst.

Guck dir mal die Langfristige (20 Jahre) Entwicklung des Dax an, da hast du umgerechnet, mit Dividenden, circa 5% pro Jahr verdient. 

Ist nicht für jeden geeignet weil man nerven braucht und einen größeren Geldbetrag (3.000€ oder mehr) um es sinnvoll nutzen zu können, sonst lohnt sich das wegen den Gebühren nicht.

Soweit ich weiß, gibt es in der Regel keine Mindestanlagesummen für Tagesgeld, etwa bei den bekannten Direktbanken. Der große Charme von Tagesgeld ist ja die Gebührenfreiheit (nicht wie etwa bei Fonds Kaufgebühren, Ausgabeaufschlag etc etc). Deswegen lohnt sich Tagesgeld ab dem ersten Euro, außer du scheust die Mühen, das Tagesgeldkonto bei deiner Bank zu beantragen.

Das Tagesgeld lohnt sich grundsätzlich ab dem ersten Euro. Zu bedenken ist lediglich, ob wirklich im Monat etwas übrigbleibt. Sicher kann man die Beträge auch nur monatlich einige Tage anlegen (z.B. Geld kommt immer zum 1., bestimmte Beträge gehen jedoch immer erst zum 20. ab), jedoch sollte man dabei bedenken, dass immer 1-2 Tage durch die Überweisungen auf das/von dem Tagesgeldkonto verloren gehen.

Ansonsten kannst Du die Frage des sich lohnens am besten selbst beantworten. Welcher Betrag ist für Dich ausreichend, damit Du den Antrag ausfüllst etc? Einen Überblick zu Tagesgeldkonten mit aktuellem Vergleich gibt es zum Beispiel unter http://www.best-tagesgeld.de/vergleich/

Mehr als direkt auf dem Girokonto oder gar einem bestehenden Sparbuch/Sparkonto aus der Vergangenheit gibt es dabei auf jeden Fall!

Was möchtest Du wissen?