Ab welchem BMI kann ich freiwillig in eine Klinik für Essstörungen?

2 Antworten

hallo :)

Das hängt nicht vom BMI ab sondern wie es dir geht ! Hast du schon eine Klinik wo du hingehen möchtest ? Ich würde dort anrufen und Einfall einen Termin machen und man wird dan weiter sehen !

Das hängt von der Gesamtsituation ab. Ich hatte einen BMI von 17,4 mit 15 und bin in eine Klinik gekommen. Nach unten allerdings sind Grenzen gesetzt. Spezialkliniken für Essstörungen nehmen keine Magersüchtigen auf, die einen wirklich extrem lebensbedrohlichem BMI haben, da sie das Risiko nicht auf sich nehmen. Mit 17,1 solltest du aber auf jeden Fall in eine Klinik kommen. Alle die unter 17,5 sind, bei denen ist es warscheinlich, dass sie magersüchtig sind.

Ab welchem BMI nehmen die Kliniken einen auf?

Hey :) Da es mir immer schlechte geht und mein Körper so langsam herunterfährt , würde ich gerne eine Klinik besuchen . So meine Frage ist nun ob ich mit einem BMI von 16,4 überhaupt eine Chance habe in den nächsten Wochen aufgenommen zu werden ?

...zur Frage

Klinik wegen Bulimie?Ich bin total unsicher..

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt und war schon einige monate(insgesamt ca ein jahr lang) in kinder und jugendpsychiatrien wegen meiner Borderlinestörung (habe mich 4Jahre lang massiv selbst verletzt..ich wurde in einem Jahr 20 Mal genäht..,habe es aber im moment im griff) Seit einem halben Jahr habe ich auch die Diagnose Bulimia Nervosa..

Meine Therapeutin möchte, dass ich in eine Spezialklinik für Essstörungen gehe.. ich habe mich bis jetzt immer geweigert..aber dadurch, dass mir in der letzten woche erst so richtig aufgefallen ist, wie kaputt ich bin und wie heftig die folgen der ES sind (meine zähne sind echt richtig kaputt..meine haare fallen total extrem aus..) bin ich ins grübeln gekommen..

Ich habe dieses extrem dünne Ideal.. ich bewundere mädchen/frauen, deren BMI bei ca 12 bis 13 liegt... Dass das krank ist, weiß ich auch...

Irgendwie würde ich so gerne wieder gesund sein.. Ich möchte essen können..ohne schuldgefühle..ohne selbsthass..

Die Selbstverletzungen habe ich eigentlich recht gut im griff..die frage ist nur wie lange noch..

ich habe angst wieder damit anzufangen.. Die Essstörung zieht mich wieder total runter..

Mein BMI liegt bei ca 30..

Ich bin am überlegen,ob ich in eine klinik soll oder nicht...ich kann einfach keine normale essensportion mehr abschätzen. ich schaffe das nicht..entweder ich nehme viel zu viel oder viel zu wenig...

könnt ihr mir vielleicht helfen? Habt ihr erfahrungen mit spezialkliniken für Essstörungen gemacht? Oder könnt ihr mir eine klinik empfehlen?

liebe grüße. fee ♥

...zur Frage

Mit Normalgewicht stationär therapiert werden?

Momentan bin ich in einer Tagesklinik, in der es mir eigentlich auch ganz gut gefällt ( niemand hat die gleiche Problematik wie ich). Jetzt meinten die allerdings, dass eine stationäre Behandlung bei meinem Störungsbild (Bulimie) besser wär. Nur hab ich totale Angst in eine Klinik für Essstörungen zu gehen, da ich Normalgewicht habe... mich werden bestimmt alle anstarren und mich überhaupt nicht ernst nehmen. Soll ich meine Angst überwinden und die stationäre Behandlung antreten oder hat die tagesklinische Behandlung Vorteile, da ich Normalgewicht habe?

...zur Frage

Angst vor Klinik. :(

Hallöchen :)

ich warte schon seit längerem (ca. 3 Monate) auf einen Platz in einer psychosomatischen Klinik, da ich meine Essstörung loswerden will/wollte. Ich habe nun vor einigen Tagen erfahren, dass mein Klinikaufenthalt in 1 Woche beginnt und ich habe wirklich Panik. Erst war ich nur geschockt, als ich das gelesen habe und dann habe ich geweint. Aber ich konnte nicht aufhören, ich konnte erst aufhören zu weinen, als ich mich geritzt habe, was aber nicht heißt, dass es mir dann wieder gut ging. Ich habe Angst, dass ich nicht ernst genommen werde, da mein Bmi momentan 15,8 ist ( tiefstwert: 14) und ich somit in der Klinik zu den dickeren gehöre. Ich habe Angst, dass ich ausgeschlossen werde. ich hab Angst, dass mir das alles zuviel wird. Und ich habe Angst, dass die Leute in der Klinik meinen Eltern erzählen, dass ich mich schneide..

Könntet ihr mir vllt die Angst ein wenig nehmen?

und dürfen die das meinen Eltern überhaupt sagen? wie ist das mit Schweigepflicht? Danke :)

...zur Frage

!WICHTIG! Ich habe Angst vor einem Klinikaufenthalt (Schön Klinik Roseneck)?

Ich bin 18. Würde aber auf der Jugendstation der Schönklinik Roseneck genommen werden.

Krankheitsbild : Anorexia Nervosa, Soziale Phobie und Depressive Episode

Momentan bin ich noch nicht im krassen Untergewicht (BMI 16,4) aber werde auch erst Ende Juli dort aufgenommen, also noch ziemlich viel Zeit.

Jetzt habe ich Angst,dass ich dort eine der dicksten Patienten wegen der Essstörung bin und nicht ernstgenommen werde. Auf instagram sieht man in dieser Klinik auch nur diese extrem dünnen Mädchen dort...

Außerdem hätte ich Angst, dass mich diese krass dünnen Mädchen triggern und ich dann keinen dort habe mit dem ich mich gut verstehe.

  • Hat jemand Erfahrung mit der Klinik ?
  • Sind dort wirklich nur solche BMI 14- Patientinnen und so... ?!
...zur Frage

Konzept der Parklandklinik bei Essstörungen?

Hallo, momentan bin ich am überlegen ob ich in die Parklandklinik wegen magersucht in die Jugendgruppe gehe. Mein Bmi ist 15.8 und ich bin 14 Jahre alt.ich habe noch einige Fragen zu der klinik und hoffe das jemand dort schon mal erfahrungen gemacht hat und mir ein paar Fragen beantworten kann. also:•wie ist es dort mit dem Essen geregelt

•bis zu welchem Bmi muss man zunehmen

•wie lange dauert der Aufenthalt dort im Durchschnitt

•hat man sein eigenes zimmer

•was macht man dort in seiner Freizeit

•darf man ein Handy benutzen

•hat es euch etwas geholfen

•Wie geht es euch nach der klinik?

Ich würde mich über Antworten Freuen.Danke und liebe Grüße Hannibali123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?