Ab welchem Baby-Alter empfiehlt sich eine Lern- bzw. Schnabeltasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt viele Kinder, die sich nicht von ihrem Fläschen trennen wollen. Aber man sollte einem Kind trotzdem immer wieder Becher oder Schnabeltasse anbieten. Meine Tochter konnte übrigens nicht von dem Augenblick an als sie saß aus einem Becher trinken. Auch nicht mit einem Jahr. Die kann das seit sie ungefähr 1 1/2 Jahre alt ist. Vorher hatte sie einen Trinklernbecher, den sie sehr mochte.

Sobald Ihr Kind allein sitzen kann, lassen Sie es aus einer Tasse trinken. Oft wird noch gekleckert - geben Sie Wasser, das macht keine klebrigen Flecken. Eine Trink-Lerntasse oder Schnabeltasse brauchen die meisten Kinder nicht. Wenn doch, nur einen Monat lang - dann weg damit! Spätestens ab dem 1. Geburtstag sollte Ihr Kind nur noch aus einer Tasse oder einem Becher trinken.

Noch mehr Infos bei

http://www.zahnwissen.de/frameset_lexi.htm?suchen/BabyTipp.htm

man sollte es immer mal wieder versuchen, aber mach dir bitte damit nicht ganz so viel stress, denn es ist nicht schlimm, wenn die kleinen nicht so schnell auf schnabeltasse oder richtige tasse umsteigen. wichtig ist es, dass das baby nicht dauernuckelt und ständig die flasche im mund hat. meine tochter ist 22 monate und trinkt super aus einer normalen tasse, aber ihr milchfläschchen will sie nur aus der nuckelflasche und im liegen, da das trinken höchstens 3-5 minuten dauert, ist es egal und ich lass ihr den spaß.

Was möchtest Du wissen?