Ab welchem Alter ziehen Kinder aus im Durchschnitt?

9 Antworten

Hi,

das kommt ganz drauf an. Ich bin mit 19 ausgezogen, weil ich woanders eine Ausbildung gefunden hatte. Meine Schwester ist mit 26 ausgezogen (nach dem Studium), da sie gut pendeln konnte und nicht ausziehen musste. Je näher man studiert, Ausbildung macht, desto wahrscheinlicher ist es, dass man erstmal daheim wohnen bleibt. Nicht jeder hat ja das Geld sich einen Auszug zu finanzieren.

Natürlich gibt es auch Ausreißer, die mit 16 ausziehen oder mit 40 noch daheim wohnen, aber das sind nicht die Regelfälle. Ich würde sagen durchschnittlich so zwischen 18 und 25 - je nach Lebenssituation eben.

das ist doch total verschieden und hängt von vielen Umständen ab , da gibt es keinen Durchschnitt ............. meine eine Tochter ist mit 17 ausgezogen , die andere mit 16 ..... beide wegen der Ausbildung , weil die weit weg waren und es hier nicht das gab was sie wollten ............. ich hätte sie gerne noch länger zu Hause behalten weil wir uns ja auch super verstehen alle , aber ne vernünftige Ausbildung geht nun mal vor .............

Meine Bekannte die in den letzten Jahren ausgezogen sind waren: 25,26,32,29. zwei gute Freunde leben noch Zuhause, einer ist 29 und der andere 30.

Heutzutage dauert das länger maximal mit 25 Jahren. Es gibt auch welche die mit 40 noch daheim bei Eltern wohnen.

Solange das funktioniert...

Bin mit 18 ausgezogen mit meinem Freund zusammen ( wir sind über 5 Jahre zusammen ) .
Denke mal die meisten ziehen so in dem Alter 18-26 aus Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?