Ab welchem Alter sollten Kinder mit Messer und Gabel essen können?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das er mit Messer und Gabel isst, könnt ihr ihm schon beibringen, das wird ihm auch nicht schwer fallen, denn wenn er in der Schule ist, muss er ja auch mit einem Stift umgehen können, und das ist dem Essbesteck sehr ähnlich!

Aber das er noch im Kinderstuhl sitzt, und nicht ruhig bei Tisch sitzen bleiben kann, das ist eine Sache der Gewohnheit.

Ich könnte mir vorstellen dass es zuhause keine regelmäßigen gemeinsamen Mahlzeiten gibt, und dass die Mutter vielleicht zu genervt, gestresst oder schlicht zu faul ist, das Kind 'nicht anzubinden'.

So etwas sollte ein Kind am besten so früh wie möglich lernen (am besten mit einem Tripptrapp-Stuhl)

Dein Freund sollte unbedingt mit der Mutter reden. Da muss schnell etwas getan werden.

Das wird nicht leicht, aber es ist eine reine Konsequenzsache (stillsitzen kann er ja theoretisch schon, muss er ja in der Schule auch!)

.

Also heißt es fortan bei Tisch: normaler Stuhl und sitzen bleiben! Wenn er dennoch aufsteht, ist das Essen für ihn beendet und er brauch dann auch nicht wiederkommen wenn er doch noch Hunger hat. Klingt hart, ist aber so!

Wichtig ist, dass die Mutter da voll mitzieht. Es nur alle 2 Wochen bei euch zu machen hat keinen Sinn!

.

Viel Erfolg!!!

Einen normales Besteck müsste er eigentlich schon benutzen können. Bring es ihm doch einfach bei ! Und wenn er auf einem normalen Stuhl nicht vernünftig an den Tisch rankommt, darf er sich halt auf den Stuhl knien. (Egal ob sich das gehört oder nicht. Das hat was mit Pragmatismus zu tun- und Rumgekleckere gibts halt meist dann, wenn Kind sich verrenken muss um Löffel oder Gabel zum Mund zu bringen.) Ein Kinderstühlchen (es sei denn es ist ein Trip-Trap der mitwächst) muss für einen 8jährigen doch eigentlich demütigend sein!

Ihm beibringen: Papa und ich haben beschlossen, dass du groß genug bist um....Komm wer soll dir zeigen wie es geht?

0

also ich finde mann sollte so schnell wie möglich damit anfangen ich habe 2 kinder und der große ist 4jahre alt und kann schon super mit messer, gabel, und löffel essen und mein kleiner ist jetzt 4mohnate und sitzt im maxicosi auch jetzt schon am tisch und er bekommt auch schon einen baby löffel in die hand da kann er sich nicht weh tun da der löffel aus gummi ist so kann er in ruhe lernen zu greifen und lernt von anfangan die gemeinsamkeit ich glaube das die bei dem junge fehlt er sollte aber schon alles soweit können zb. ruig am tisch sizen und mit besteck essen das lernen die schon im kindergarten aber ich sag mahl so besser spät als nie und wenn die schule ne klssenfart macht muss er das auch alles aleine können also ich wünsche alles gute für den kurzen und euch er lernt das schon auch wenn es nicht immer appetitlich aussiet wie man auf disem bilt sehen kann da war mein grosser 8 mohnate alt

mein grosser mit 8 mohnaten - (essen, Ernährung, Kinder)

Das 1. mal bei der Freundin mit ihren Eltern essen?

Ja also wie soll ich das schreiben ich bin nicht so der Typ der mit Messer und Gabel isst wenn ich Nudeln esse esse ich sie mit der Gabel oder Pommer mit den Händen... Und ihre Eltern sind halt Große Geschäftsleute die jeden Abend im Restaurant essen gehen... Deshalb mach ich mir etwas sorgen habt ihr Tipps wie ich mich verhalten soll ?

...zur Frage

Meine Schwester ist Magersüchtig - Was Tun?

Heyho! Meine große Schwester (fast 15) zeigt seit ca. 3 Monaten Symptome von Magersucht. Sie isst nur Salat,mittlerweile lehnt sie auch Fisch,Fleisch,Kartoffeln und Nudeln ab! Außerdem trinkt sie jeden Tag ca. 3-4 Liter Wasser,wahrscheinlich um den Hunger zu stillen... Man sagt ja,dass Magersüchtige andere zum Essen animieren wollen und gerne kochen und backen,genauso war es auch! Sie hat mich nahezu gemästet mit selbstgemacht Keksen etc. (Yummy aber nicht Funny) Allerdings geht es jetzt andersherum sie versucht mich abzumagern,nimmt mir meine Fischstäbchen vom Teller und so (nein,sie isst die dann nicht,wie könnte sie nur) Im Urlaub kam dann auch noch eine gute Freundin aus Finnland (Ehemalige Gastschülerin von uns) die in der nicht gesehenen Zeit rapide abgenommen hat. Ich bin 12 und wiege ca. 41 bin 1,53,die Freundin meiner Schwester wird bald 16 (Gewicht weiß ich nicht) und sie ist ungefähr 1,60'groß,sie war beim Wippen mit mir oben!!! Da hat meine Schwester ja die Krise gekriegt.

Zum Abchluss: Meine Schwester ist noch nicht so dünn geworden,aber bekommt langsam echt Depressionen und ihr Essverhalten ist auch erschreckend. Sie wiegt 54 Kilo auf 1.68. BITTE ERNSTNEHMEN

...zur Frage

Essen bleibt im Hals stecken...Dann Erbechen...

Heyho!

Was ist das: Wenn meine Tante isst, dann bleibt ihr das Essen manchmal im Hals stecken... Sie bekommt dann keine Luft mehr und muss dann erbrechen... Heute ging das soweit, dass wir sogar den Notarzt alamierem mussten...Egal was sie isst (Suppe, Nudeln...) es bleibt im Hals stecken....

Fleisch kann sie so gut wie garnichtmehr essen...

Weiß jemand was das sein könnte?

...zur Frage

Warum schmeckt mir fast gar nichts (Fleisch, Fisch, Milchprodukte?

Hallo Leute,

zu meiner Person: bin 14 Jahre alt, 1,77m und 60kg. Mein Problem ist, mir schmeckt fast gar nichts: Ich fange mal an: An Fleisch esse ich nur Scweineschnitzel, Bratwurst, Fleischwurst und ja.... Milchprodukte gegen überhaupt nicht! Dann Gemüse und Obst esse ich eigentlich relativ viel. Mein Mittagessen besteht eigentlich immer aus dem selben: Frikadellen mit Mischgemüse und Kartoffeln, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Pommes, Reis, Nudeln, Suppe....

Dann ist es mir immer peinlich, wenn ich beim Grillen kein Steak esse, sondern nur Wurst oder an Weihnachten wenn es dann ne riesen Ente oder sonstige Fleischgerichte gibt und ich nur Brötchen und Baguette esse... Des Weiteren Fisch geht überhaupt nicht! Meine ganze Familie isst "normal", mein Vater zum Beispiel isst alles außer Käse, meine Mutter ist auch alles. Selbst wenn ich was neues probiere, schmeckt es mit meistens nicht...

...zur Frage

Vitaminmangel - 3 Jährige?

Meine Tochter ist extrem schwieig, was Essen angeht. Sie isst so gut wie gar nichts. Was sie immer essen kann/könnte sind Süßigkeiten. GEmüse isst sie überhaupt nicht. OBst auch nur wenig. Mein Vater meinte gestern, dass sie sehr blass ist. Und ich mach mir Sorgen um die Maus. Aber ich kann sie ja nicht zwingen. Eigentlich isst sie nur Brot, Nudeln und Suppe. Aber viel mehr auch nicht. Nun überleg ich, ob ich ihr Nahrungsergänzungsmittel geben soll. Also für Kinder. Sanostol oder ähnliches. Ist des übertrieben? Hilft des überhaupt? Oder macht es Sinn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?