Ab welchem Alter sollten Kinder mit Messer und Gabel essen können?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das er mit Messer und Gabel isst, könnt ihr ihm schon beibringen, das wird ihm auch nicht schwer fallen, denn wenn er in der Schule ist, muss er ja auch mit einem Stift umgehen können, und das ist dem Essbesteck sehr ähnlich!

Aber das er noch im Kinderstuhl sitzt, und nicht ruhig bei Tisch sitzen bleiben kann, das ist eine Sache der Gewohnheit.

Ich könnte mir vorstellen dass es zuhause keine regelmäßigen gemeinsamen Mahlzeiten gibt, und dass die Mutter vielleicht zu genervt, gestresst oder schlicht zu faul ist, das Kind 'nicht anzubinden'.

So etwas sollte ein Kind am besten so früh wie möglich lernen (am besten mit einem Tripptrapp-Stuhl)

Dein Freund sollte unbedingt mit der Mutter reden. Da muss schnell etwas getan werden.

Das wird nicht leicht, aber es ist eine reine Konsequenzsache (stillsitzen kann er ja theoretisch schon, muss er ja in der Schule auch!)

.

Also heißt es fortan bei Tisch: normaler Stuhl und sitzen bleiben! Wenn er dennoch aufsteht, ist das Essen für ihn beendet und er brauch dann auch nicht wiederkommen wenn er doch noch Hunger hat. Klingt hart, ist aber so!

Wichtig ist, dass die Mutter da voll mitzieht. Es nur alle 2 Wochen bei euch zu machen hat keinen Sinn!

.

Viel Erfolg!!!

also ich finde mann sollte so schnell wie möglich damit anfangen ich habe 2 kinder und der große ist 4jahre alt und kann schon super mit messer, gabel, und löffel essen und mein kleiner ist jetzt 4mohnate und sitzt im maxicosi auch jetzt schon am tisch und er bekommt auch schon einen baby löffel in die hand da kann er sich nicht weh tun da der löffel aus gummi ist so kann er in ruhe lernen zu greifen und lernt von anfangan die gemeinsamkeit ich glaube das die bei dem junge fehlt er sollte aber schon alles soweit können zb. ruig am tisch sizen und mit besteck essen das lernen die schon im kindergarten aber ich sag mahl so besser spät als nie und wenn die schule ne klssenfart macht muss er das auch alles aleine können also ich wünsche alles gute für den kurzen und euch er lernt das schon auch wenn es nicht immer appetitlich aussiet wie man auf disem bilt sehen kann da war mein grosser 8 mohnate alt

mein grosser mit 8 mohnaten - (essen, Ernährung, Kinder)

also ich finde das man so frü wie möglich damit anfangen soll sobalt das kind mit fest am tisch sizen kann meine kinder sind 4jahre und 4monate und der grosse kann schon perfekt mit messer, gabel,und löfel essen und der kleine sitzt jetzt schon zwar im maxicosi aber er sitzt schon mit am tisch und beckommt jetzt schon seuglins löfel zum lernen in die hand die gibt es aus gummi und tun nicht weh Eseiden er hat eine behinderrung oder so aber so hört sich das ja nicht an

Einen normales Besteck müsste er eigentlich schon benutzen können. Bring es ihm doch einfach bei ! Und wenn er auf einem normalen Stuhl nicht vernünftig an den Tisch rankommt, darf er sich halt auf den Stuhl knien. (Egal ob sich das gehört oder nicht. Das hat was mit Pragmatismus zu tun- und Rumgekleckere gibts halt meist dann, wenn Kind sich verrenken muss um Löffel oder Gabel zum Mund zu bringen.) Ein Kinderstühlchen (es sei denn es ist ein Trip-Trap der mitwächst) muss für einen 8jährigen doch eigentlich demütigend sein!

adianthum 27.12.2009, 14:57

Ihm beibringen: Papa und ich haben beschlossen, dass du groß genug bist um....Komm wer soll dir zeigen wie es geht?

0

der kinderstuhl geht schon mal garnicht und das er nicht sitzen bleibt liegt vielleicht auch daran das er sich in diesem stuhl beengt fühlt ich würde ihm einen normalen stuhl dahinstellen in der schule hat er auch keinen kleineren stuhl als die anderen kinder dann würde ich ihm auch erklären das er schon groß ist und normales besteck geben wenn auch öfters was runterfällt er wird es lernen für mich ist das ein defizit der mutter es sieht so aus als wolle sie ihn kleinhalten der mann weg nur noch den sohn was bleibt ihr denn noch hat sie vielleicht nichts anderes zu tun der vater sollte sich mal mit der mutter darüber unterhalten

Hallo! Meine Tochter wird vier- und wir haben ihr zum 2. Geburtstag ein sog. Kinderbesteck gekauft, heißt Gabel, großer Suppenlöffel, Messer und kleiner Joghurtlöffel. Da dieses Besteck ergonomisch geformt ist, also alles abgerundet ist für den besseren Halt, klappt der tägliche Einsatz damit auch problemlos. Seit ca. einem halben Jahr schmiert sich meine Tochter somit abends auch ihr eigenes Brot- dauert zwar etwas länger, macht ihr aber ungemein Spaß:) Fazit: Ich kann diese Kinderbestecksets nur empfehlen- schließlich sind die Kleinen super stolz, etwas eigenes zu haben- und der tägliche Einsatz übt ungemein. Übrigens besteht laut Kindergarten auch ein großes Defizit in der Handhabung mit Scheren bei Kindern, wobei es auch hier abgerundete Kinderscheren gibt, mit denen man herrlich üben kann. Aber zu all dem gehört vorallem eines meiner Ansicht nach: Mut, sich selbst und dem Kind etwas zuzutrauen und es somit auch Stück für Stück loszulassen in die Welt. Das sollte eigentlich alle Eltern stolz machen!!!

Also, ich achte schon bei 3 jährigen darauf, dass sie den richtigen Umgang mit Essbesteck lernen und nicht mehr gefüttert werden.

Bei uns im Kindergarten helfen die Kinder den Esstisch mit ein zudecken, schöpfen sich ihr Essen selsbt aus den Schüsseln und essen mit Messer und Gabel.

Man tut Kindern keinen Gefallen damit indem man sie klein hält und ihnen ein Stück Selbstverantwortung nimmt.

Und ein Kinderstuhl ist nichts mehr für sein Alter.

Ic kenne die familiäre Situation und das Kind nicht, aber es hört sich so an, als wolle man das Kind klein halten. D.H. es soll sich benehmen wie ein jüngeres Kind und nur begrenzt selbstständig sein.

Wie ist das Kind denn sonst im Alltag? Kann es sich selbst ankleiden, Schuhe binden, geht es allein zur Schule etc.?

Am besten du versuchst unterstütung über seine lehrerin oder dem Jugendamt. warscheinlich hat er was erlebt was ihn angst macht.

deine freundin sollte mit ihm mal einen arzt aufsuchen .. vielleicht weiß der ra denn ich denke das ist echt nicht normal ! nehmt das problem in angriff ..

Vorleben. Mein Kind konnte mit 5 Jahren mit Messer und Gabel essen. man konnte es überall mit hinnehmen. Pack ihn am Ehrgeiz.

in dem alter sollte ein kind auf jeden fall mit normalem besteck essen können...

was sagt denn dein freund dazu? hält er sich aus den erziehungsmethoden seiner EX / der mutter komplett raus?

dann motiviere ihn doch, an den wochenenden mit dem kleine mal zu üben in form von spielen, mit kleine belohnungen...

oder geht irgendwo mit dem jungen hin, wo er andere kinder normal essen sieht und von selbst den willen dazu entwickelt, weil er sich unter gleichaltrigen albern vorkommt... lg

Meine Kinder sind 6,4 und 2 und essen alle mit Messer und Gabel!Was macht denn die utter unter der Woche mit dem? Kann er schreiben? wenn er sowas kann kann er auch vernünftig essen. Jemand muss ihm das halt mal sagen!

ab letztes kindergartenjahr, denke ich

also mit 8 kann man das ruhig dem kind schon beibringen

Was möchtest Du wissen?