ab welchem alter sollte man stute und fohlen trennen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stute und Hengstfohlen - spätestens wenn der junge Mann zum Mann wird.

Stute und Stutfohlen - muß man nie aktiv trennen - das macht die Stute selbst.

Sie würde es auch selbst beim Hengstfohlen machen - nur hat man dann unter Umständen lauter tragende Stuten. Also Hengste vor dem 8 ten Monat.

... Kommt auf die stute an. Tunierpferde werde häufig schon im alter von 6 Monaten getrennt, damit die Mutter wieder im Tuniersport eingesetzt werden kann. Die Fohlen können dann schon Heu und Co aufnehmen, aber psychisch sind sie noch nicht so weit ihre Mama zu verlassen. Lässt man ein Fohlen ewig bei seiner Mutter wird es das Kleben anfangen und auch mit 4 oder 5 Jahren noch bei der Mutter saufen wenn diese es zulässt. Also geht es auch um die Gesundheit der Mutterstute. Wenn du der Stute Zeit geben kannst, so würde ich das Fohlen erst mit 9 Monaten von der Mutter trennen. Wenn es der Mutter aber auf die Nerven geht, oder es noch nicht "so weit" wirkt, dann musst du da individueller handeln. Eine pauschale "Bestangabe" gibt es dafür leider nicht

friesennarr 03.03.2015, 19:37

Die Regel bei der Hochleistungszucht sind mittlerweile schon 4 und höchstens 5 Monate.

Fohlen fangen das kleben nicht unbedingt deshalb an, das sie noch am Euter hängen. Das liegt meist daran das man die Mutterstute nie raus nimmt.

0
MissDeathMetal 04.03.2015, 19:14
@friesennarr

Das meine ich auch nicht so wegen der Milch. Es ist halt nicht gesund für die Stute wenn das Fohlen jahrelang bei ihr trinkt (das Euter wird überbeansprucht) Und ja, das Kleben liegt daran, dass man sie eben nie richtig getrennt hat. Je älter das Fohlen wird, desto schlimmer wird es

0
friesennarr 11.04.2015, 19:33
@MissDeathMetal

Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen - die trinken nicht Jahrelang sondern 1 Jahr - das Euter wird nicht überbeansprucht - den je größer die Fohlen werden, desto weniger trinken die. Ich weis das deshalb so genau, weil mein Stutfohli von letztem Jahr auch noch nicht abgesetzt ist. Die trinkt aber nur noch sehr wenig.

Das einzige was nicht so gut ist, bei dieser "Selbstabsetzen" des Fohlens durch die Stute ist, das man so viel Füttern muß - Stute verbraucht ja weiterhin etliches mehr an Kalorien.

Trotz allem Kleben meine Pferde nie an einander - die Fohlis werden trotzdem ab ca. einem Jahr total selbständig. Ich kann Fohlen oder Stute alleine rausnehmen und es gibt absolut kein Problem oder Geschrei.

0

Hengstfohlen würde ich spätestens im 8-10 Monat trennen, da sie dort oft entdecken, dass sie Hengst sind und ihr Hengstverhalten aufbauen. Bei Stutfohlen ist es so gut wie egal - selbst in Natur leben sie dort bis zu 12 Monate noch bei der Mutter. Jedoch musst du schauen, dass dein Fohlen nicht zu spät auf die Fohlenweide kommt, da es gerade "neue" Fohlen (ab 6 Monaten) sehr schwer haben. Ebenso werden "neue" Hengstfohlen von den anderen Gleichaltrigen Hengsten besser aufgenommen als "neue" Stutfohlen. Die sind oft sehr zickig zu neuen Fohlen.. Mädchen halt :D

Die beiden sollten mindestens 6 Monate zusammen leben. Wenn du sie zu lange zusammen lässt kann es sein das es einer von den beiden ohne den anderen garnicht mehr aushält!!!

Was möchtest Du wissen?