Ab welchem Alter sollte man sich eurer Meinung nach frühestens verloben/heiraten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich finde es gibt kein richtiges Alter dafür. Ich habe mit 18 geheiratet, wie kannten und vorher ca. 4 Jahre, sind 2 1/2 Jahre zusammen und seit fast 9 Monaten verheiratet. Es gibt nur den passenden Zeitpunkt und den passenden Partner. 

Außerdem kann man auch 10 Jahre zusammen sein, heiraten und sich nach 2 Jahren wieder trennen..

Wenn man meint, dass man die/den Richtige/n gefunden hat, spielt das Alter keine Rolle (natürlich gilt das für Erwachsene).  

Eine Garantie gibt's nie. Im Bekanntenkreis habe ich aber öfters Pärchen gesehen, die sehr früh (mit 14/15) zusammengekommen sind und dann zwar lange zusammenwaren (7-10 Jahre), sich dann aber dennoch getrennt haben, weil sie "sich auseinandergelebt hatten", teilweise sogar komplett mit Hochzeit und Scheidung nach einem halben Jahr...

Ich kenne aber auch das Gegenteil, Paare, die mit 18 Jahren geheiratet haben und immer noch zusammen sind.

Ich selbst habe meinen Mann mit gerade noch 18 Jahren kennen gelernt. Als wir vor mittlerweile vier Jahren geheiratet haben, war ich 27; das fand ich perfekt. In der langen Zeit vor der Hochzeit, haben wir uns sehr gut kennengelernt und auch beide sehr verändert (beruflich usw.). Es hat, finde ich, sehr gut geholfen, zu erkennen, dass wir uns miteinander verändern und nicht gegeneinander oder auseinander.

Die Statistik jedenfalls sagt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung steigt, wenn man jung geheiratet hat.

Es kommt auf verschiedene Faktoren an 

Aber ich persönlich finde man sollte sich erst verloben und heiraten wenn man schon ein paar Jahre (2-3 Jahre od mehr) zusammen unter einem Dach gelebt hat, denn erst da lernt man einen Menschen richtig kennen! 

Mitte-Ende zwanzig finde ich ist ein realistisches alter, wo ein Mensch realistisch abschätzen kann ob diese Person zu einem passt und in dem Alter weiß man manchmal auch was man möchte. (Also nicht pur Hormon gesteuert ist und alles mit der rosaroten Brille sieht) 

Unter zwanzig finde ich viel zu früh.

Ich (27) habe mit 26 Jahren geheiratet mit 25 verlobt. Mein Mann ist mittlerweile 39. 

Ich denke das es da kein richtiges alter gibt , bei dem man sich verloren sollte oder so .

Meiner Meinung  nach hat es etwas damit zu tun , ob man sich wirklich sicher ist , ob man diese Person wirklich liebt und mit dieser auch das ganze Leben verbringen möchte .

Ich persönlich habe mir vorgenommen zu warten , bis ich mir hundertprozentig sicher bin

Ich bin mittlerweile 26, mit meinem Partner seid über 9 Jahren zusammen. Seid 3 Jahren verheiratet und ein Jahr vor der Hochzeit haben wir uns verlobt. Ich fand den Zeitpunkt perfekt. Wir haben jedoch schon vorher zusammen gewohnt also wussten wir worauf wir uns einlassen 😊 Mein Mann ist 35 Jahre alt.

Man verlobt sich traditionell in Deutschland  etwa ein Jahr vor der Hochzeit.

Also frühestens mit 17

Verlieben/verloben kann man sich bereits mit Null. Heiraten dagegen ist gesetzlich vorgeschrieben (ab 18).

So ab 20+

Ich war 19 bei der Hochzeit und mein Mann 18

mit 65, im Alter ist es gut, wenn man jemanden hat. Vorher - überflüssig.

15 ist okay

Was möchtest Du wissen?