Ab welchem Alter sollte man das erste Mal zur Mammographie?

3 Antworten

Mit 35 ists OK, wenn die Frau noch keine Kinder hatte. Allerdings steigert die Mammographie ebenfalls das Brustkrebsrisiko bei häufiger Durchführung erheblich, weil man sich dabei den Röntgenstrahlen aussetzt!

Mit 35 bist Du ja noch ein "junges Küken", was diese Art der Diagnostik betrifft. Aus eigener Erfahrung: Solange nicht ein konkreter Verdacht besteht, reicht eine Mammographie ab 50. Ein guter Gynokologe/in wird Dich sicherlich auch vorher zu dieser Untersuchung raten, wenn er es für erforderlich hält. Die Strahlenbelastung ist wirklich beachtlich!!

Ich denke deine Gynäkologin kennt sich aus und hätte dir gegebenfalls informiert, ob sie es für sinnvoll erachtet. Wenn in der Familie schon Brustkrebs vorgekommen ist, wird man früher schon mal eine Mammografie machen. Ansonsten gibts nun für Frauen 50 + http://www.ein-teil-von-mir.de/home/home.php dieses neudeutsche Screening. LG Lotusblume

Wie unterscheidet man einen Knoten in der Brust vom normalem Fettgewebe der Brust?

Ich versuche mich nämlich darin zu Üben meine Brust selbst abzutasten, denn mein Frauenarzt macht das bei der Routineuntersuchung nicht (sollte er das nicht eigentlich? Oder ist das nur ab einem bestimmten Alter der Fall?).

Allerdings bin ich immer sofort paranoid wenn ich einen vermeindlichen Knoten entdecke. Letztendlich ist es immer nur normales Brustfettgewebe (oder wie es eben bezeichnet wird).

Also habe ich im Grunde mehrere Fragen um deren Beantwortung ich bitte:

  • Wie unterscheidet man einen Knoten in der Brust vom normalem Fettgewebe der Brust?
  • Tastet der Frauenarzt bei euch bei der Routineuntersuchung auch die Brust ab? (bei mir nämlich nicht) Sollte er das immer tun, egal welchen Alters die Patientin ist?

P.S.: Wenn ich einen vermeindlichen Knoten entdecke gehe ich immer zum Arzt. Keine Sorge. Nur möchte ich gerne auch selbst das Abtasten beherrschen. Die Tipps die ich sonst im Netz finden konnte helfen mir leider nicht.

...zur Frage

Woran erkennt man Brustkrebs? Und kommt sowas auch mit 14 Jahren vor?

Hallo. Also ich hatte die Frage , wie man Brustkrebs erkennt. Ich bin also 14 Jahre alt. Ich weiß , dass man , wenn man die Brust abtastet , Knoten vorkommen können. Und da die Brust ja noch in meinem Alter wächst , hab ich eine Frage. Ich hab meine Brust mal selber abgetastet und ob da "Knoten" waren weoß ich nicht , aber da waren so wölbungen , vielleicht gehört dass auch einfach nur zum wachstum einer brust , aber wenn ich da ein bisschen drauf drücke ist das ein bisschen unangenehm. Nun , ich hoffe dass mir jemand sagen kann , ob das in der Wachsstumszeit einer Brust normal ist, dass die Brust bei dem drauf drücken weh tut , oder ob das vielleicht sogar brustkrebs ist :o

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

großer Verkalkungsherd in der rechten Brust - Krebs?

Meine Mutter war vor kurzem bei der Frauenärztin und durch einen Ultraschall wurde ein großer Verkalkungsherd in der rechten Brust gefunden. Die Arzthelferin sagte mir dass das normal ist und mit dem Alter zusammenhängt.

Nun muss meine Mutter zur Mammographie und macht sich natürlich Panik und mir auch.

Habt ihr damit Erfahrung? Werden die Ergebnisse direkt an die Frauenärztin geschickt?

...zur Frage

Knoten in der Brust - Frauenarzt Termin

Hallo Leute, ich habe vor etwa 3 Wochen einen Knoten in meiner Brust entdeckt. Ich bin aber zur Zeit für ein Auslandsjahr in der USA. Jedoch bin ich hier zum Arzt gegangen und er meinte ich sollte sicherheitshalber zum Scan gehen. Jetzt geht es für mich in einer Woche zurück nach Deutschland und natürlich brauche ich erst eine Überweisung von einem deutschen Frauenarzt, um zur Mammographie gehen zu können. Aber alle Praxen sind nahtlos ausgebucht! Keiner kann mir einen Termin in weniger als 2-3 Wochen anbieten. Und so lange möchte ich nun mal ungern warte... Irgendwelche Ideen was ich tun kann?

...zur Frage

Radiologin sagt, Mammographie ist wie Kaffeesatz suchen?

Leider wurde bei mir ein fibroadenom gefunden, welches aber durch die zellverändeerungen - hätte, wenn , könnte .... - vllt auxh Brustkrebs werden können. Laut der Ärzte trage ich auch ein Risiko in mir :( bin 32 nun!

Auf einer Party lernte ich eine relativ junge (u30) Radiologin kennen. (Ärztin)
Die sagte mir, dass Mammo ein „Kaffeesatz suchen“ sei. Besser wäre ein MRT der Brust!
Jetzt hab ich total sorge und Taste schon die halbe Nacht ab !
Natürlich hab ich aufgrund einer Mastopathie eine sehr knubbelige Brust und es fühlt sich alles knubbelig an :(

Wie ist eure Meinung zur Mammo ?
Sollte ich trotzdem ein mrt machen ?
Bringt abnehmen was ? Bin 1,74 und habe 76 kg.
Daher große Brust !
Hatte damals um die 60 kg und viel kleinere Brüste ....

...zur Frage

Ab wann Brust abtasten lassen?

Ab wann sollte man sich die Brust bei der Frauenärztin zur Vorsorge gegen Brustkrebs abtasten lassen? Gibt es da so ein Alter z. B. ab 30? Weil meine Frauenärztin hat das noch nie gemacht weil ich hab gehört, kurz bevor, während und kurz nachdem man seine Tage hatte, könnte es sein dass sie einen Knoten in der Brust entdeckt, der allerdings nur von dem Hormonwechsel kommt.

Und ist es schlimm wenn man bei der Untersuchung seine Periode hat? Bitte keine blöden Antworten ich bin selber kein Frauenarzt also kann ich das nicht wissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?