Ab welchem Alter sollte ein Kind sprechen?

16 Antworten

Hallo, mein kind ist drei geworden und kann auch noch nicht sprechen nur in seiner eigenen sprache.Er sagt zwar beim versteckenspiele wo bist du (do dit du - da dit do) oder dankeschön (dekedun) lauter solche würter, ich war beim HNO aber bei im ist das gehör ok. Motorisch ist er super mit den LepTop geht er super um einschalten-ausschalten-internet das alles kann er, aber reden halt noch nicht. Er ist halt sehr verwöhnt von seinen Großeltern (die nicht auf mich hören wollen)wären sie stränger und würden sie nicht gleich auf ihn eingehen wenn er äh äh macht würde er warscheinlich schon reden. Allerdings wird es 3 sprachig großgezogen. Ich denke mann soll den kinder seinen eigen lauf geben und irgenwann wird das schon. Obwohl ich selber machnchmal sehr verzweifelt bin.Aber es ist nicht das erste und nicht das letzte kind was später beginn zum sprechen.Das muss mann sich immer sagen.

Die Sprachentwicklung sollte so sein, dass ein Kind mit 2 Jahren mehr als 20 Wöter verständlich sprechen kann. Wenn ein Kind mehrsprachig aufwächst, dann ist es wichtig das die Muttersprache eine Person spricht und eine Person die deutsche (vorausgesetzt sie leben in Deutschland). Es sollte kein gemischter Satz angeboten werden. Man kann mit den Kindern viele Spiele Spielen, die die Sprache fördern. Spiele im Handeln begleiten. Z.B. Im Sandkasten, alles bennen was das Kind macht. Oder in der Küche beim Abwaschen oder Kochen das Kind sprachlich mit einbeziehen. Im Kinderzimmer, Farben und Formen benennen usw. Viel Erfolg

Mit 1 1/2 Jahren hat mein Kleiner (3) gerade mal Mama und/oder Papa und Baby sagen können. Im Laufe der Zeit kommen dann immer mehr Worte hinzu. Schwierig ist es auch für das Kind, die Sprachen auseinander zu halten. Wichtig ist es mit dem Kind immer deutlich zu sprechen. Mein Kleiner plappert zwar den ganzen Tag (nicht immer habe ich eine Ahnung, was er meint), aber es wird immer besser. Einmal in der Woche geht er nachmittags in den Kindergarten. Wenn er dann nach Hause kommt, habe ich das Gefühl, als wenn er in einer Sprachschule gewesen ist. Ansonsten denke ich, man muss einfach Geduld haben - nur keinen Stress machen. LG

Ernähren vegetarische Eltern ihr Kind vegetarisch?

Oder lasst ihr das Kind selber entscheiden? Ich frage nur so aus Neugier ;)

...zur Frage

Aggressives Kind im Kindergarten?

Hallo, ich bin mittlerweile verzweifelt und hoffe, dass jemand helfen kann. Mein 5-jähriges Kind geht in den Kindergarten und dort gibt es einen fürchterlichen Jungen. Er ist total aggressiv, schlägt wild um sich und lernt nicht daraus. Mein Kind hat schon kleine Metall-Roller an den Kopf geworfen bekommen, grundlos ins gesicht und den Bauch geboxt bekommen und kommt beinahe täglich mit Beulen und Blutergüssen nach Hause. Einmal habe ich beobachtet wie der Junge gespielt hat, dann plötzlich aufgestanden ist, zu einem Mädchen ging und ihr einfach in den Bauch getreten hat, ganz einfach so. Andere Kinder werden ähnlich behandelt, jedoch scheint er es auf mein Kind besonders abgesehen zu haben. Die Eltern sind auf dem Stand " Mein Kind würde so etwas nicht tun" und die Erzieher sind machtlos, da das Kind nicht belehrbar ist. Da mein Kind mittlerweile jeden Morgen weint und darum bettelt, nicht mehr in den Kindergarten zu müssen, weil er Angst vor dem Kind hat, weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Kann man die Eltern des Kindes irgendwie dazu zwingen, ihr Kind in eine angemessene Einrichtung zu stecken? Immerhin sind in der Gruppe auf 2 Erzieher ca 16-20 Kinder und dieses Kind bräuchte theoretisch schon einen eigenen Erzieher. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich habe einfach Angst um mein Kind...

...zur Frage

Ab welchem Alter sollten Kinder ein Handy haben?

Sobald die Freunde Handys haben, muss das Kind selber natürlich auch eins haben. Ab welchem Alter kann man einem Kind ohne zu große Sorgen ein Handy kaufen? Gibt es spezielle Tarife für Kinder?

...zur Frage

Silbernes Schwimmabzeichen - ab welchem Alter?

Ab welchem Alter darf ein Kind das silberne Schwimmabzeichen machen?

...zur Frage

Erziehung will das Gegenteil von dem, was das Kind will?

Anna Freud:" Schritt für Schritt will die Erziehung das Gegenteil von dem, was das Kind will, zu jedem Zeitpunkt erscheint ihr der Gegensatz zu der beim Kind vorgefundenen Triebregung als das Erwünschte".

Sie geht hierbei auf die psychosexuellen Entwicklungsphasen bei Kindern ein. Zum Beispiel möchte das Kind weiter gestillt werden, jedoch wird es nach einiger Zeit dazu erzogen, aus einer Flasche zu trinken.

Glaubt ihr das stimmt, oder seht ihr das eher kritisch? Meiner Meinung nach will die Erziehung ja nur das Beste für das Kind und nicht alle seine Triebregungen unterdrücken...

Danke schon mal für Antworten.

...zur Frage

Ab wann fängt ein Kind an zu sprechen?

Ab welchem Alter etwa beginnen Kinder mit dem Sprechen, also erst mal Mama, oder Papa?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?