Ab welchem Alter Shisha to go?

7 Antworten

"Ab 18! Dieses Produkt fällt unter das Jugendschutzgesetz und darf nicht an minderjährige Personen abgegeben werden. Daher wird Ihre Volljährigkeit während des Bestellvorgangs verifiziert." 

Das wird auch für im Laden gekaufte gelten.

Das darf man dir erst verkaufen, wenn du 18 bist. 

Das Jugendschutzgesetz stellt "nikotinfreie Erzeugnisse, wie elektronische Zigaretten oder elektronische Shishas, in denen Flüssigkeit durch ein elektronisches Heizelement verdampft und die entstehenden Aerosole mit dem Mund eingeatmet werden" Tabakwaren ausdruecklich gleich (JuSchG § 10 Abs. 4).

Grundsätzlich darfst du die Elektronische Variante nach aktueller Rechtssprechung kaufen sofern sie kein Nikotin enthält. 

Bei Shishas mit tabak ist allgemein eine Altersgrenze von 18 vorgesehen.

Kurze Notiz am Rande, auch nikotinfreie E-Shishas/Zigaretten, sind keinesfalls ungefährlich oder harmlos. Sie enthalten, je nach Zusammensetzung bis zu 82 weitere Schädliche Substanzen, davon bis zu 17 mit erwiesener Krebserzeugender Wirkung.

Das die Dinger noch unreguliert verkauft werden dürfen, liegt wohl eher daran, dass der Gesetzgeber für sowas immer endlos Zeit braucht.

Also mein Rat zu der Sache: Lass es sein.

Die gesetzliche Regelung findet sich im Jugendschutzgesetz § 10 Abs. 4. https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/__10.html

Die Dinger duerfen also keineswegs unreglementiert verkauft werden sondern unterliegen den gleichen jugendschutzgesetzlichen Beschraenkungen wie beispielsweise Zigaretten.

2
@DerCaveman

@DerCaveman Ah noch besser, wustte ich noch nicht, danke für den Hinweis!

@Klaudrian Tut mir leid aber das ist schlichtweg Falsch. Es sei denn du kannst mir repräsentative Studien vorlegen die deine These stützen. Ich hab dir hier mal was rausgesucht was die Sache recht gut zusammenfasst. Folge auch den Links um mehr Details zu den Cancerogenen Stoffen zu erfahren, die auch aus an sich nicht giftigen Flüssigkeiten bei deren Verdampfung entstehen können. Selbstverständlich werden die erwähnten Studien und Forschungsergebnisse ebenfalls auf der Seite verlinkt.

 https://www.sciencenewsforstudents.org/article/concerns-explode-over-new-health-risks-vaping

0

In E-Zigaretten sind keine krebserregenden Substanzen vorhanden. Zumindest nur in unbedenklicher Menge. Deine Quelle wurde noch nicht aktualisiert. 

Aber bei den billigteilen aus Fernost kann das gut sein. Ich verwende deswegen nur Liquid mit EU Standart. Da ist wirklich nichts krebserregendes drin.

0

Was möchtest Du wissen?