Ab welchem Alter muss man für einen Hund Hundesteuern zahlen?

6 Antworten

Die Hundesteuer ist grundsätzlich nicht vom Alter des Hundes abhängig. Steuerpflichtig wird man, wenn man den Hund bei sich aufnimmt. Die Höhe richtet sich dann nach dem jeweiligen Hebesatz der Stadt oder Gemeinde.

Das ist von der Stadt oder Gemeinde abhängig. Die Regelungen über die Hundesteuer sind i.d.R. in der Stadt-/Gemeindeordnung (oder ergänzende Ordnungen) aufgeführt. Auch die Höhe und Sondersteuern für 'Listenhunde' ist dort geregelt. Oft muß man den Hund erst ab dem 6.Lebensmonat anmelden. Schau auf HP deiner Stadt/Gemeinde dort kann man die Satzungen einsehen und oft auch online den Hund anmelden. Viel Spaß mit deiner Fellnase!

ist egal wie alt der hund oder der mensch ist. wenn du den hund bekommst, musst du nach ein paar tagen zu dem amt in deiner stadt gehen..

Hund bellt im dunkeln Fahrradfahrer an?

Mein Hund (16 Monate) macht seit kurzem etwas komisches. Wenn ich abends mit ihm Gassi gehe und ein Fahrradfahrer kommt, rastet er völlig aus. Das hat er früher nie gemacht! Am Tag hat er keine Probleme und interessiert sich nicht für Fahrradfahrer....
Er springt an der Leine hin und her, will den Fahrradfahrer ( oder das Fahrrad) anspringen und bellt total. Man kann ihn kaum halten. (das wird langsam peinlich) Er war noch nie aggressiv oder ähnliches und ist eigentlich total gutmütig.
Was kann ich tun, damit das aufhört? Hat jemand Tipps? Danke

...zur Frage

Ab welchem Alter muss man für einen hund steuern zahlen?

Hallöchen, ich habe seit anderthalb Wochen einen Hundewelpen (Labrador-Retriever). Er ist jetzt fast 10 Wochen alt. Ab wann muss ich für ihn Steuern zahlen? Danke euch schon mal

...zur Frage

Ab wann zahlt man Hundesteuer?

Unser Hund ( Labrador ) ist verstorben für den wir auch Hundesteuern gezahlt haben. Jetzt will meine Frau eine ganz kleine Rasse haben. Jetzt meine Frage: muss ich für einen Hund steuern zahlen selbst wenn er so klein ist wie eine Katze ? Oder wird da gesagt Hund ist Hund und du zahlst ! Weil dann kann ich mir auch ne Katze holen die kostet keine Steuern und fängt sogar noch Mäuse.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit einem Mastiff?

Meine Eltern spielen mit dem Gedanken einen Bullmastiff zu adoptieren. Sie haben zwar (meiner Meinung nach) Ahnung von Hundeerziehung und es wäre auch nicht der erste Listenhund doch irgendwie bin ich skeptisch. Hat jemand Erfahrungen mit dessen Wesen und der Haltung. Abgesehen von den Gesundheitlichen Problemen aber das ist ja heutzutage bei sogut wie jeder Rasse.

Wie auch alle Hunde davor soll er gebarft werden.

Sie haben ein großes Haus+ Hof, meine Mutter arbeitet nicht mehr und ist somit rund um die Uhr bei ihm. Tiere sind ihre Leidenschaft versteht sich :)

Die Rasse an sich soll ja sehr gelassen sein.

Habt ihr Erfahrungen im Alttag, mit anderen Hunden, dem Wesenstest und der Erziehung.
Zurzeit haben sie einen Terriermix

LG

...zur Frage

Ist euch eurem Hund gegenüber schon mal die Hand ausgerutscht?

Ich spreche sicher vielen Hundehaltern aus der Seele, wenn ich sage, dass uns unsere geliebten Vierbeiner manchmal echt zur Weißglut bringen.

Habt ihr eure Hunde in solchen Situationen schonmal grob angepackt oder gar eine gescheppert? Falls ja, würde ich mich freuen, wenn ihr einmal kurz die Situation schildern könntet, in der das passiert ist und wie ihr euch danach gefühlt habt.

Und an die, denen das noch nie passiert ist: was sind eure Strategien, um in solchen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren?

Wenn ihr antwortet, dann bitte ehrlich. Wunschvorstellungen sind schön und gut, bringen aber niemanden weiter ;)

Außerdem bitte ich bei einem so heiklen Thema darum, sachlich zu bleiben und niemanden persönlich anzugreifen. Hetzkommentare werden gemeldet bzw. gelöscht. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?