Ab welchem Alter kann man einem Kind erlauben, das Internet, ohne Beaufsichtigung und Einschränkungen, zu nutzen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich sollten Eltern schon kontrolieren auf welchen Seiten sich ihre Kinder rumtreiben. Auch sollten sie über die gefahren des Internets aufklären ect..

Grundsätzlich finde ich es angemeßen so mit 10 die ersten Erfahrungen mit dem Internet zu machen. Allerdings sollten die Eltern hier aufjedenfall noch alles kontrolieren und auch zum Anfang noch dabei sitzen.

Wenn man dann nach ner Zeit sieht dass das Kind wirklich auf Vertrauenswürdigen Seiten bleibt und damit umgehen kann würde ich etwas weniger kontrolieren. Aber ich würde es aufjedenfall noch im Auge behalten. Auch würde ich darauf achten wie lange das Kind davor sitzt und darauf achten, dass es nicht Freunde, Schule etc. vernachlässigt.

Wenn es ins Jugendalter kommt, würde ich es häufiger selbstständig ins Internet lassen, wenn es gezeigt hat dass man ihm vertrauen kann. Allerdings würde ich schon noch gelegentlich kontrolieren, denn gewisse pflichten hat man immer noch.

Ich durfte etwa mit 13 selbständig ins Internet und wurde kaum kontroliert. Geschadet hat es mir nicht. Allerdings wußtren meine Eltern schon was ich dort so mache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst die meisten Erwachsenen brauchen ja eigentlich immer noch Aufsicht & Einschränkungen. 

Andernfalls dauert es gefühlte 12,7 Sekunden bis sämtliche Toolbars die irgendwo im Internet existieren installiert sind, sämtliche Scareware geklickt und sämtliche Viren mit Adminrechten ausgestattet.

Ich denke wenn das Kind auf die 16 zugeht, und in der Erziehung entsprechend Wert auf Medienkompetenz gelegt wurde. Das wird, afaik, nicht in den Schulen gelehrt und ist Aufgabe der Eltern. 

Aber es kommt immer auf den individuellen Reifegrad des Kindes an. 

Die Frage ist doch, wann du das deinem Kind zutraust. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Etter
29.03.2016, 10:43

"Andernfalls dauert es gefühlte 12,7 Sekunden bis sämtliche Toolbars die irgendwo im Internet existieren installiert sind, sämtliche Scareware geklickt und sämtliche Viren mit Adminrechten ausgestattet."

Mhh es gibt da fürn Anfang 2 Möglichkeiten:

1. Windowsrechner mit einem eingeschränkten Account. Kostet Arbeit und ich weiß nicht, wie sicher es genau am Ende ist, da auch ein OS Lücken haben kann. Das machts aber schonmal schwerer.

2. Wenn nicht drauf gespielt werden soll, kann man auch ein Linux-Distribution benutzen ;) Die Wahrscheinlichkeit einen Virus für Linux zu erwischen ist mWn verschwindend gering.

Allgemein stimme ich dir aber zu.

0

Ein Kind sowieso nicht. Ab dem Teenager Alter kann man dann mal drüber reden (je nachdem wie vernünftig der Spross ist).

Aber warum nicht in jüngeren Jahren? Nun eig. ist es ziemlich simpel. Das Internet ist nicht immer ein freundlicher Ort. Eig. ist es sogar eher weniger so.

http://www.golem.de/news/tay-microsofts-chat-bot-wird-zum-rassisten-1603-119976.html

Das mal als ein Beispiel. Was ich persönlich davon halte, lass ich mal hinter hervorgehaltener Hand, aber wenn man bedenkt wie Menschen lernen (aus der Umgebung und Erfahrungen) ist es nicht gerade ne gute Idee ein Kind im Internet alleine zu lassen.

Zu diesem tummeln sich: P0rnos, Gore, Propaganda verschiedener Glaubens- und Politikgruppen usw.

Ebenfalls können viele Kinder, soweit ich weiß, Sarkasmus nicht richtig verstehen. Das führt gelinde gesagt zu Kommunikationsproblemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt wohl drauf an, ob die Eltern dem Kind einen ordentliche Umgang mit Medien bzw hier dem Internet beigebracht haben. Medienerziehung ist das Stichwort!
Falls das nicht der Fall ist, am besten gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor 18 Jahren auf keinen Fall. Es kommt auf die persönliche Reife an. Auch mit 18 Jahren sind manche noch nicht so weit, dass sie alles im Internet anschauen und lesen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darauf gibt es keine klare antwort, eltern sind verantwortlich für ihre kinder, damit haben sie auch eine pflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 16.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen so ab 8 aber wenn du dir nicht sicher bist und dein Kind etwas im Internet suchen möchte, kannst du es doch auf Fragfinn.de lassen das sollte mit so 6 funktionieren sonstit begleitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?