Ab welchem alter darf das Kind selber entscheiden

9 Antworten

normalerweise ab 14, aber wenn beide elternteile einverstanden sind ist es auch vorher meisten kein Problem

Kinder werden vom Jugendamt sogar mit 5 Jahren befragt, je nach Argumentation des Kindes, wird es dann in die Entscheidung mit aufgenommen. Die Meinung und der Wunsch des Kindes ist immer wichtig. Das Jugendamt interessiert sich für die meinung des Kindes, wird aber auch die Verhältnisse der Elternteile ansehen. Ein Elternteil, das aufgrund eines Montagejobs, als Beispiel, kaum zu Hause ist, wird, auch wenn sich das Kind es wünscht, nicht unbedingt bevorzugt werden. Aber sei so gut und sprich mit deinen Eltern darüber, immerhin geht es ja auch um dich bei dieser Scheidung und deine Eltern sollten einen Weg finden, es auch dir so einfach wie möglich zu machen. Falls man bei Scheidungen davon überhaupt reden kann.

Wenn es bei einer Scheidung solche Streitigkeiten gibt, bekommt das Jugendamt den Auftrag eine Empfehlung auszusprechen. Das sieht in der Regel so aus, das für jedes Elternteil ein für und wieder aufgeführt wird und die Wünsche des Kindes notiert sind und der Richter die Entscheidung hat. Manchmal, wenn das Kind älter als 8 Jahre ist wird es auch vom Richter gefragt wohin? In der Regel wird ein Kind, egal wie alt, diese Prozedur erspart. Kinder geben sich die Schuld wenn der andere Elternteil alleine ist. Diese psychische Belastung will man so gut es geht vermeiden.

Was möchtest Du wissen?