Ab welche Umsatz lohn sich ein GmbH zu eröffnen?

4 Antworten

Interessant bei der Entscheidung zur GmbH ist einzig und allein der Gewinn udn die Haftung.

Wer Verpflichtungen aus der Produkthaftung hat, sollte sich das schon überlegen. Schließlich kann eine Sache mit Folgeschäden (Unfall eines Tanklasters, oder eben Produkthaftung, wenn man etwas herstellt, was dann zu schäden führt (zuletzt die Akkus bei Samsung) ein Unternehmen ruinieren.

Dann die Sache mit dem Gewinn. Ein Einzelunternehmer zahlt ab einem Gewinn von 24.500,- Gewerbesteuer. Die Anrechnung entdet bei einem Hebesatz von 380 %.

Hat man nun 100.000,- Gewinn bei einem Hebesatz von 450 %, kann man das schon merken.

So könnte man kalkulieren, was man am besten machen sollte. So könnte eine GmbH mit einem passend berechneten Geschäftsführergehalt zu einer Steuerermäßigung führen.

Die Rechtsform (Kapitalgesellschaft oder Personengesellschaft) ist zunächst einzig wegen der Haftung.

Das hat mit dem Umsatz wenig zu tun.

Wenn du die 500 tse mit Toilettenpapier machst ist dein Risiko in Haftung genommen zu werden ein anderes als wenn du für 500 tse Bauteile für Steuersysteme von Fahrzeugen handelst.

An eine Kapitalgesellschaft werden andere Anforderungen in Sachen Buchhaltung gestellt.

Nimm mal ein paar Euro in die Hand und lass dich bei einem Steuerberater beraten.

Umsatz != Marge.

Bei wieviel EUR lag dein Rohgewinn?

Generell: Natürlich lohnt es sich. Es lohnt sich auch bei 10.000 oder 5.000 EUR im Monat. Und gerade wegen der Haftung sollte man eine Firmierung wie eine GmbH wählen.

Immerhin haftest du derzeit mit deinem kompletten privaten Kapital und deiner Person für alles.

Ein weiteres Konstrukt wäre eine GmbH & Co. KG. um die Muttergesellschaft zu schützen und auch um Steuervorteile zu genießen.

Allerdings gibt es allerlei Dinge zu beachten.

Du hast ein festes Gehalt, du brauchst einen Steuerberater, du musst die Finanzen im Blick behalten, Insolvenzverschleppung, Bankrott, Buchführungspflicht, Jahresabschlüsse usw. usw.

Darüber solltest du dich zuerst - am besten mit deinem Steuerberater informieren.

Welche rechtlichen Grundlagen müssen eingehalten werden, wenn eine GmbH verkauft werden soll?

Angenommen Firma XY aus den USA interessiert sich für meine GmbH.

Muss der Verkauf nur auf den neuen besitzer umgeschrieben werden , oder läuft es wesentlich komplizierter ab , wie beispielsweise notarielle Gutachten o.ä ?

Spielt das Ausland eine Rolle bzw gibt es dort genauere Richtlinien ?

...zur Frage

Kleinunternehmer Umsatz überschritten, was jetzt?

Moin, bin seit sechs Jahren als Kleinunternehmer nebentätig selbstständig. Dieses Jahr komme ich vermutlich über 17.500€ Umsatz Ich weiß, was im nächsten Jahr auf mich zukommt mit Vorsteuer vierteljährlich etc. Aber was ist, wenn ich im Jahr 2017 dann wieder unter 17.500€ komme? Rutsche ich dann automatisch zurück in die ohne Ust. Regelung? Gruß

...zur Frage

Gewerbe eröffnet(20€), ab wann muss ich GmbH eröffnen(UMSATZ)?

Ich hab ein Gewerbe eröffnet, für ein Speditionsunternehmen, und arbeite dort als Subunternehmer ab dem 01.06. offiziell. Ich habe 8 Fahrer, laut meiner Berrechnung, komme ich monatlich auf 30.000 Brutto Umsatz pro Monat. Im Jahr sind es 360.000€

Gibt es eine bestimmte Summe die erreicht werden darf( ohne GmbH zu gründen) ???

...zur Frage

Wahl einer Rechtsform in einer Gruppe

Hallo Zusammen, ich veranstalte mit einigen Freunden ca. 5-6 mal im Jahr eine öffentliche Party. Der Umsatz dabei liegt max. bei 5.000€, der Gewinn dann noch bei 2.000€. Darüber hinaus arbeiten wir auch für andere Veranstaltungen (z.B. Deko erstellen) und bekommen hierfür einen Lohn, der meist im 4stelligen Bereich liegt. Das passiert ungefähr 4-5mal im Jahr. Dabei wird dieser Lohn aber zu einem Großteil an diejenigen die gearbeitet haben anteilig (weiter-)ausgezahlt, ein Rest bleibt aber in der "Gruppe". Nun meine Frage. Unter welch einer "Gemeinschaft" können wir uns organisieren? Können wir einen Verein gründen? Oder eine Personalgesellschaft? Oder eine Kapitalgesellschaft? Aufgrund der organisierten Partys bedarf es auch irgendeiner Haftung. Das möchte natürlich niemand gesamtschultnerisch mit seinem eigenen vermögen. Und ab welchem Betrag müssen wir steuern zahlen? für die Veranstaltungen zahlen wir selbstverständlich bereits Vergnügungssteuer. Vielen Dank!

...zur Frage

Wo kann man Umsatz und Gewinn einer GmbH kostenlos einsehen?

Moin,

ich bin auf der Suche nach den Jahresabschlüssen einer bestimmten GmbH, allerdings stoße ich nur auf dubiose Webseiten die Geld dafür wollen.

Ein Freund von mir meinte aber dass man das auch kostenlos einsehen kann, aber wo?

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten! :)

LG

...zur Frage

Streit mit Gesellschafter eskaliert. Wie sollte man vorgehen(GmbH)?

Guten Morgen,

In einer 2 Personen GmbH haben beide Gesellschafter 50% Anteil.

Gesellschafter A ist Geschäftsführer.

Gesellschafter B arbeitet im Unternehmen.

Jetzt stehen beide Gesellschafter dauerhaft im Streit. Beide haben eine andere Vorstellung wie das Unternehmen geführt werden soll. A möchte auf Qualität und eine gute Geschäftsbeziehung zu den Kunden setzen. B ist auf schnelle Fertigung und Profitmaximierung aus.

Beispiel: Ein Kunde aus Südkorea hat einen Auftrag in Wert von 5000€ aufgegeben. Der Kunde möchte aber das die Lieferungen in kleinen Mengen erfolgt, damit Steuern gespart werden können. A hat alles mit dem Kunden abgesprochen, es wurde sich darauf geeinigt, dass die Lieferung in kleinen Mengen erfolgt. B möchte aber nun das die Lieferung in einer Lieferung erfolgt, um Kosten von 70€ zu sparen. B steht in keinem Kontakt zu den Kunden. Er hilft nur bei der Produktion bei den Gütern. A sieht sich damit im Konflikt, zum einen den Kunden zufrieden zustellen und zum anderen seinem Geschäftspartner. B ist grundsätzlich gegen jede Entscheidung von A - A fühlt sich förmlich Handlungsunfähig. A hat sich schon überlegt ein neues Unternehmen zu gründen, doch das dürfte sich als zu schwer erweisen. Was kann A also machen um sich gegen B durchzusetzen. Wie weit darf B die Entscheidungen des Geschäftsführers beeinflussen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?