Ab wann zählt man als Cannabis süchtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich wüsste jz nicht das man von Cannabis süchtig werden kann(und kenne da auch keine einzige Person).Ich glaub du machst es häufiger weils Spaß macht(meine Vermutung)ich konsumiere seit knapp 4 Jahren Cannabis und könnte es für Monate sein lassen.☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SumiiChan 22.05.2016, 13:24

Ja es ist wirklich lustig und mal was anderes :) 

Alkohol schmeckt mir ganz und gar nicht und so ein leckerer süßer Cannabis Keks ist ein Segen dagegen... Außerdem ist es für mich irgendwie der gleiche Effekt wie, wenn ich Alkohol trinke :D 

Trotz das ich Cannabis zu mir nehme (nur als Keks... Rauchen ist gar nicht meins) lebe ich bei weitem Gesünder als die Menschen die ich kenne und ständig am we Feiern oder so ... Glauben mir viele gar nicht :D 

0
xJunK 22.05.2016, 13:29

Cannabis is ja auch nicht so schädlich wie Alkohol,wer sich jedes WE die Kante gibt hat dann irgendwann grosse Probleme mit der Leber! solange man es kontrollieren kann is alles gut☺

0

"Wer regelmässig Biert trinkt, ist ein Alkoholiker." 
Ich trinke in der Woche 1 Bier. Oh, das ist ja regelmässig.
Bin ich nun ein Alkaholiker? Theoretisch ja schon? o.O 

Ich rauche schon 10 Jahre, und mache immer wieder pausen.
Es vergiftet sich sowieso jeder in einer Form. Ausser Haus bin ich jedoch der soziale Sigi der in der Gastronomie arbeitet.

Du bist süchtig danach, wen du ohne Kraut keinen Spass an deiner Musik, Hobbys, Spiele und Kollegen sowie lernen mehr hast.

Kiffen macht gleichgültig Kollege - Solange du kein sozialer Tief-Flieger wirst, ist doch alles gut. Die Menge macht das Gift.

Die Chemischen dinge solltest du jedoch nie-nie-nie-nie mals versuchen. 
Ausser du hast bock auf eine Dauerpsychose oder nen Horror-Trip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SumiiChan 22.05.2016, 13:27

Jap die Menge macht das Gift... Ich nehme ja sonst nichts zu mir außer Cannabis. 
Alkohol auch nur ganz selten dazu, ich schrieb ja Sekt dazu. Aber das ist nur, wenn es was zu feiern gibt.

Rauchen tu ich auch nicht alles gar nicht mein Gebiet :D 

Ich kann ohne diese Drogen auch super zur Musik abgehen und meine Hobbys machen mir genau so viel Spaß 

Diese Kekse sind einfach nur ein kleines Plus an dem Abend. Müssen tut es aber nicht 

0

Sobald du dieses Muster nicht mehr durchbrechen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja schaffst du es einen Monat ohne oder musst du unbedingt welche nehmen wenn du es schaffst bist du erstmal nicht Süchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SumiiChan 22.05.2016, 13:22

Ja ok ist ja anscheinend einfach erkärt :D 
Alles kein Problem für mich 

0
Blueman66 22.05.2016, 13:27

Rauchst du es denn auch oder nur Kekse

0
SumiiChan 22.05.2016, 13:28
@Blueman66

NUR Kekse... Habe mal einen Joint probiert aber bah... Rauchen ist gar nicht mein Fall! Weder Cannabis noch normale Zigaretten. 

Einzige Droge die ich nehme sind halt die Kekse und selten dazu ein bisschen Sekt :)

0
Blueman66 22.05.2016, 13:34

Dan bin ich quasi genauso nur das ich nichts gegen ein Bier hab aber rauchen ist überhaupt nicht meins

0

als süchtig zählt man, wenn man eine Substanz nicht mehr als Genussmittel betrachtet, sondern wenn man sie missbraucht.
Wenn man sie zum Beispiel aus anderen Gründen als Genuss konsumiert und dabei die Gesundheit im Hintergrund bleibt.
Cannabis an sich ist aber nur schädlich, wenn das Gehirn noch nicht vollständig entwickelt ist oder wenn man Cannabis halt raucht, einfach weil Rauchen an sich schädlich ist,nicht Cannabis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?