Ab wann wurde das Renteneintrittsalter eingeführt und wann wurde es verändert (Frau & Mann)?

4 Antworten

Eigentlich kann man (fast) alles ergoogeln. Schau mal hier:

http://www.gevestor.de/details/das-renteneintrittsalter-ubersichtlich-als-tabelle-dargestellt-653698.html

Das offizielle Renteneintrittsalter wurde 2012 dahingehend verändert, dass es bis 2029 sukzessive auf 67 Jahre angehoben wird. (für Männer und Frauen gleich)

Kleinere "Nachjustierungen" gab es dann 2015. Danach können Leute, die 45 Jahre gearbeitet haben, auch bereits mit 63 Jahren wieder ohne Abschläge in Rente gehen.

Die Rente mit 60 bekamen Frauen auch nur, wenn sie in den letzten 20 Jahren mindestens 121 Monate PFLICHTVERSICHERT waren.

Geändert werden Gesetze grundsätzlich vom Bundestag und Bundesrat

Wann wurde das Rentenalter auf 65 Jahre gleichgestellt?

0

Hier findet sich eine historische Zusammenfassung. Ursprünglich war die Rente kapitalgedeckt und der Rentenbeginn bei 70 Jahren:

http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/rentenpolitik/154841/die-entwicklung-der-altersgrenzen

In welchem Jahr wurde das Renteneintrittsalter ab 65 beschlossen?

0
@leeminho

1911.

Frauen konnten von 1957 bis 1992 ab 60 ohne Abschläge in Rente. 1992 wurden dafür Regelungen für Kindererziehung eingeführt. Also statt Frauen allgemein wurden jetzt die Mütter besser gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?