Ab wann würdet ihr einen Hund von der leine beim spazieren gehen machen?

8 Antworten

Das kommt ganz darauf an wie gut dein Hund hört. Dein Hund muss sofort hören wenn du ihn rufst ansonsten kann das an einer Straße z.b. echt gefährlich werden. Wenn du nicht direkt an der Straße wohnst oder einen Hof oder Garten hast kannst du ihn auch schon von Anfang an ohne Leine laufen lassen. Es ist aber trotzdem wichtig dass du ihm ab und zu die Leine dranmachst und auch mal mit Leine unterwegs bist, denn ansonsten kann es seine das dein Hund die Leine nicht mag und bockt wenn du mit leine mit ihm Gassi gehen willst.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort wenigstens etwas weiterhelfen.

Lg Anna

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Hund darf erst ohne Leine laufen, wenn er absolut sicher abrufbar ist - immer und in jeder Situation.

Ansonsten ist das viel zu gefährlich für den Hund und natürlich auch für andere Menschen ....

Inwiefern ab wann? Bei Welpen mache ich die möglichst erst dran wenn sie anfangen zu Junghunden zu mutieren. Geht zB in der Stadt natürlich nicht.

Beim TH Hund gilt die Antwort die dort immer gilt: Kommt auf den Hund an.

Meinen einzigen TH Hund habe ich schon runter gelassen als er noch im TH war, der hatte aber auch guten Gehorsam und kein Interesse an anderen Hunden, Wild usw. Außerdem war es eben auf dem Land und somit wenig Menschen und viel Platz um zu testen. Dem gegenüber stehen Hunde die absolut niemals in echten Freilauf entlassen werden können.

Grundsätzlich gilt, Freilauf ist ein Privileg, das es nur dann gibt, wenn der Hund niemanden belästigt. Keine Hunde, keine Menschen und v.a. auch kein Wild. Oder einfacher, wenn man den Hund ohne Leine genauso zuverlässig kontrollieren kann wie mit.

Wenn ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen kann, dass ich meinen Hund in dieser Umgebung, in dieser Situation auch ohne Leine unter Kontrolle habe.

Wenn er auf dem Feld ist. Ca 300 von meiner Wohnung entfernt.

Was möchtest Du wissen?