ab wann wird wasser ungesund?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke hauptsächlich musst du das entscheiden. Das ist schon relativ viel aber wenn es dir so besser geht oder du keine auffäigkeiten bemerkst. Sonst lass dich mal vom Arzt durch checken.

Kommt auf deine Größe und dein Gewicht an...
Wenn es deinem Körper zu viel wird, dann wird er es dir schon bemerkbar machen ;)

Kommt immer auf die Umgebungstemperatur und deine Anstrengung an. 6 Liter klingen jetzt noch nicht so als ob es grenzwertig wäre... ich denke wenn du bei 6 Litern bleibst und es nicht mehr wird, ist das in Ordnung.

Stell dir doch einfach mal vor wieviel du trinkst, wenn du an nem Abend weg bist. 2-3-4 Bier? vllt. noch ne große Cola und noch irgendwas anderes? Da trinkt man selbst an einem Abend schon mal 4-5 Liter. Plus das andere Zeug, was man tagsüber davor getrunken hat.

Kommentar von komischerdude
19.07.2016, 13:15

Ich trink sowas nicht (mehr) :D 

0

Hallo komischerdude

Es gibt sie wirklich "Die Wasserlüge" - man kann zuviel Wasser trinken...

Sind das 6 Liter Wasser? Oder wie setzt sich das in etwa zusammen?

Sofern das stilles Wasser ist, ist das schon sehr! viel und ich empfehle Dir dies mit einer med. Fachperson zu besprechen.

Die Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 1.5-2 Liter Wasser pro Tag, bei körperlicher Betätigung resp. Sommerhtze auch bis zu 3 Litern (7-10 Liter können erheblichen Schaden anrichten).
Nicht zu vergessen ist, dass auch mit der Nahrung im Schnitt ein Liter Flüssigkeit aufgenommen wird.

Im Zusammenhang mit Deiner anderen Frage betreffend zunehmen, kam mir der Gedanke, dass soviel trinken (v.a. wenns stilles Wasser ohne kcal ist) auch kontraproduktiv sein könnte... Hast Du so nicht andauernd einen vollen Magen?

Oder nimmst Du über diese 6 Liter einen grossen Teil Deiner kcal zu Dir?

Falls es wirklich stilles Wasser ist, könntest Du einen Teil durch (verdünnten) Fruchtsaft und/oder Milch ersetzen, damit nähmtest Du auch kcal zu Dir :)

Zwei m.E. informative Artikel: http://gesund.org/info/hypotone-hyperhydration.htm

http://www.triathlon-tipps.de/hyponatriaemie_-_die_gefahr_zu_viel_zu_trinken_si_390.html

PS: Ich schreibe Dir auch noch auf die andere Frage :)

Kommentar von komischerdude
19.07.2016, 19:24

es sind meistens 4.5-6 liter stilles wasser, ich werde in zukunft n bisschen weniger trinken :D Das lustige ist dass ich vor 1 monat noch viel zu wenig getrunken habe und heute zu viel XXD

0

Wenn Du Sport treibst, ist das durchaus OK, aber achte dann auch auf ausreichende Mineralienzufuhr.

Kommentar von komischerdude
19.07.2016, 13:04

mineralien hats im wasser

0

Den Körper zu überwässern ist ungesund. Aber die Grenze davon ist bei jedem Körper anders.

Das ist gut das du viel Wasser trinkst ist gesund, der Körper gewöhnt sich an so einen Lebensstil,
Du solltest Dan aber auch etwas mehr Bewegung auf nehmen etwas mehr Sport und die Wasser Geschichte ist geklärt.

Es gibt einem Reporter der ein Experiment gemacht hat der hat 60 Tage jeden Tag 5 lieber Wasser getrunken und und lebt gesünder als jemals zuvor

Kommentar von komischerdude
19.07.2016, 12:55

Ich mach schon sport :D

0

Was möchtest Du wissen?