Ab wann wird sich der Akku von Samsung Galaxy Note 7 explodieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er ein Note 7 hat dann soll er es rasch zurück bringen, Samsung nimmt alle diese Geräte zurück. Das Problem liegt nicht in der Belastung sondern in nicht beherrschbarer Technik. Die beiden Pole, +und -, sind Folien die zusammen gewickelt wurden mit einer Hauchdünnen Schicht zur Isolation bzw als Dielektrikum. Verbiegst das Handy leicht oder fällt es runter dann kann die Isolation reißen und es kommt zu einem Kurzschluss. Wenn er das Ding im Bus verwendet dann setz dich woanders hin. 

Samsung hat zugegeben dass sie die Technik nicht beherrschen und haben die Erzeugung eingestellt und tauschen die Geräte in andere um oder geben Geld zurück. Und wenn nur 1% in Flammen aufgeht dann ist die Wahrscheinlichkeit dass das Gerät deines Freundes dabei ist wesentlöich höher als dass er im Lotto gewinnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag mal deinen Freund das Samsung aufgrund von explodierenden Akkus die Produktion des Note 7 eingestellt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt mal ernsthaft:
AKKUS EXPLODIEREN NICHT!!!

Das Note 7 kann höchstens Feuer fangen!
Aber darum würde ich es zurücksenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was in den Nachrichten kommt ist auch schwachsinn , jetzt erstmal an alle Idi oten die denken es läge an zu vielen Apps usw das das Handy hochgeht.


Das das Handy anfängt zu brennen liegt daran , das dieses Gerät um zu laufen einen sehr großen AKku braucht , Problem daran ist aber das der Akku für dieses Gerät so groß sein muss das er fast bündig mit dem Gehäuse abschliesst , welches ja mit einer Gummischicht überzogen ist um es Wasserdicht zu halten.


Wenn dann das Smartphone sich erhitzt , z.b man zulange telefoniert oder (ok in diesem fall kann man das mit den vielen apps sagen , aber nicht immer) zu viele Sachen auf hat , oder einfach meint nur eine Sache wie Pokemon GO andauernd laufen zu haben , kann es passieren das die Hitze des großen Akkus die Gummierung anbrennt , dadurch entsteht so eine Hitze im Gerät das es platzt.


Klar kann das gefährlich sein , deswegen gab es ja die Rückrufaktion.


Trotzdem gibt es reintheoretisch kein besseres Smartphone auf dem Markt als das Note 7 , auch wenn es jetzt vom Markt runter genommen wurde.


Normaler weise , wenn er nur etwas Musik hört und ab und an mal ne Nachricht schreibt wird nicht gleich ein ganzer Bus in die Luft fliegen.


Das Autos in flammen aufgehen habe ich noch nicht gehört , nur von einem Flugzeug wo das Problem ist was macht man mit einem brennenden Handy? wegwerfen ja und in nem Flugzeug ist das eventuell nicht gerade passend da man es sonst nirgendwo hin bekommt wenn es einmal brennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlina76
18.10.2016, 18:36

Unser erstes wurde bei normaler Benutzung und auch beim Aufladen sehr heiß. Das Austauschgerät bleibt eiskalt.

Wir werden es dennoch zurückgeben, aufgrund der eingeschränkten Nutzung.

0

es handelt sich hierbei um Einzelgeräte. Nicht jedes Note 7 muß unbedingt explodieren. 

Es sind auch schon früher Handys anderer Hersteller Explodiert. Beim Note 7 sind es nur Prozentual zuviele, sodass Samsung nichts anderes Übrig bleibt, als die Geräte zurückzurufen.

Generell ist es ein schöner Gerät. Bringt nur nichts, wenn man es nicht mit in den Urlaub(Flugzeug) mitnehmen kann, wenn erste Apphersteller Ihre App fürs Note7 sperren(okulus), wenn im Gespräch ist mittels Softwareupdate die Akkuleistung auf 60 % zu drosseln für diejenigen die das Gerät behalten wollen.etc,pp,ff....

Also bleibt nichts anderes übrig als das Gerät zurückzugeben. Es ist anzunehmen , das man es auf kurz oder lang nicht wirklich nutzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?