ab wann wird jugendamt eine wohnung bezahlen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Jugendamt eine Wohnung zahlt, muss hier ein guter Grund vorliegen, heißt: das Wohnen bei den Eltern muss aus verschiedensten Gründen unzumutbar sein.

Allein der Wille zum Ausziehen reicht noch lange nicht, um eine Wohnung finanziert zu bekommen.

Wenn Du eine Ausbildung machst, kannst Du ja schauen, ob Du dir eine Wohnung mit Ausbildungsentgelt, Ausbildungsförderung, Wohngeld, Kindergeld finanzieren kannst.

Der Steuerzahler kommt ohne weiteres nicht für deine eigene Wohnung auf.

was ist wen jugentamt mir eine wohnung gibt und ich eine ausbildung anfange? muss ich es dann selbst bezahlen oder bezahlen sie die wohnung weiter?

0
@brosforhoes2

Eine finanzielle Unterstützung durch ein Amt richtet sich immer nach der Höhe der Einkünfte.

Angenommen, Du fängst eine Ausbildung an, dann wird Dir das Jugendamt keine Zahlungen mehr leisten, allerdings hast Du dann ggfs. Anspruch auf eine anderweitige Unterstützung (BAB, WOhngeld, etc).

0

Vielleicht kannst du deine Eltern ueberreden, sich mindestens einmal pro Woche gruen und blau zu pruegeln und dich taeglich nieder zu machen und zu beschimpfen, dass du wertlos bist und Dreck fuer sie und dass sie dich abgrundtief hassen.

Dann koennte es klappen mit der Wohnung. Aber vielleicht solltest du auch einfach froh darueber sein, dass du das nicht unbedingt brauchst und dass du mit deinen Eltern ein zumindest akzeptables Verhaeltnis hast und du noch nicht in jungen Jahren komplett fuer dich selbst verantwortlich bist.

Treibe deine Ausbildung voran und warte ab, bis du dir die Wohnung leisten kannst und auf eigenen Fuessen stehst. Das Jugendamt zahlt nur fuer absolute Haertefaelle.

Dein Freund hatte sicher sehr schwerwiegende, große Probleme zuhause. Denn nur dann hilft das Jugendamt. 

Nur ausziehen zu "wollen" reicht natürlich nicht aus.

Sobald du den Antrag ausfüllst. Das könnte bei deiner Rechtschreibung aber schwierig werden.

Was möchtest Du wissen?