Ab wann wird die Serie Doctor Who gut?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Genau aus diesem Grund haben Erfinder den Kanalwahlschalter erfunden. Dr. Who ist wirklich nicht für jeden gemacht, ich bin zwar kein Fan, aber trotzdem halte ich nicht jede Folge für, na, sagen wir mal, "ganz toll" und auch mein Verständnis für englischen Humor wird ab und an arg strapaziert. Übrigens lief die 1. Folge bereits 1963, schau mal bei Wiki rein.

P.S. Mehr als 3 Folgen hintereinander (bei aller Toleranz) schaffe auch ich nicht, das nur am Rande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
09.07.2017, 08:36

Ich mein ja die 2005er auflage ;-)

Ich schau mir jetz einfach mal eine Folge aus der letzten staffel an und schau mal obs immernoch so grausig ist ^^

0

Rülpsende Mülltonnen und Plastikkopien von Menschen, die wohl keinen realen Menschen auch nur eine Sekunde täuschen könnten, gibt es später nicht mehr. So tolle Effekte wie im Kino kannst du aber nicht erwarten. Ich glaube, Doctor Who hat kein so hohes Budget wie manche Hollywoodserien.

Das Finale der 4. Staffel wird dir zum Beispiel wohl auch nicht gefallen, weil das stellenweise wirklich sehr albern ist. Es gehört aber zum Charakter der Serie, dass da oft, ähm, sehr abgefahrene Sachen passieren, wenn es das ist, was du meinst.

Es gibt aber auch meiner Meinung nach richtig gute Folgen. In der ersten Staffel finde ich Vatertag, Das leere Kind und Der Doktor tanzt (ist ein Zweiteiler), Dalek und die letzten beiden Folgen (noch ein Zweiteiler) am besten.

Die 8. und 9. Staffel haben mir übrigens auch nicht mehr so gefallen, aber die ersten 7 sind meiner Ansicht nach im Großen und Ganzen wirklich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist auch ab wo kann man gut einsteigen....

Die effecte werden mit Staffel 5 etwas besser. Dafür ist es auch hier ein Auf und ab mit guten Stories. Ein anderes problem ist das alles aufeinander aufbaut und dir dann viel fehlt. Aber ab Staffel fünf ist es mein Lieblings-Doktor...

Ich finde die serie Klasse. Wenn ich mir aber heute die erste staffel angucke frag ich mich auch was ich so toll fand (-;

Falls du der 1. Staffel noch ne chance geben willst guck dir 'das leere Kind an'. Eine ziemlich gute Folge im vergleich zu den anderen.

Ein guter Punkt zum einsteigen mit guten Effekten und stories ist auch Staffel 10. Da dauert es aber noch ein bisschen bis es die auf deutsch gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen großen bedarf an billigscheiß hast würd ich empfehlen einzusteigen wenn Matt smith doctor wird. (Mein lieblings Doctor) allerdings bleibt der Humor der gleiche. Geronimo!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe die erste Folge auch nach 5 Minuten abgebrochen, aber dann irgendwann nochmal eine Chance gegeben. Hätte es bereut wenn ich die seit nicht weiter geguckt hätte. Natürlich muss einen das Thema gefallen und man muss sich (vor allem bei den ersten billigeren Folgen) darauf einlassen. Richtig verliebt in die Serie war ich auch erst a Staffel 2, da dort meine Lieblingscharaktere auftauchen.
Die aktuelleren Staffeln sind auf jeden Fall moderner und hochwertiger produziert (be der ersten Staffel steht ja auch meistens weniger Budget zu Verfügung, da man erstmal testen will wie die Serie ankommt und es noch kein Fans gibt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm... Als ich mit der 2005er Ausgabe von Doctor Who angefangen habe weil sie mir mein Ex ans Herz legte war ich 2 Wochen später mit allen 6 1/2 staffeln (alle die es bis dahin gab) durch ^^"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dr. Who lebt vom Trash. Die Effekte sind oft billig. Aber es gibt auch recht gute Sache. Mir gefällt die Serie nicht unbedingt jede Episode aber insgesamt schon. Es wird aufjeden Fall besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
09.07.2017, 08:55

Ich habe mir gerade ein wenig von der aktuellen Staffel angesehen (Staffel 9 episode 3, ca. 15 min) und muss sagen: Nein... Diese Serie werde ich mir nicht anschauen... Ich muss fast schon heulen und weiß jetzt schon, dass mich das mein leben lang verfolgen wird.. in Alpteäumen zum Bleistift...

0
Kommentar von maxim65
09.07.2017, 08:57

Dann ist das halt so.

0

Ich war von anfang an begeistert aber Dr. Who ist halt eschmackssache.

The Walking Dead hat auch super Kritiken. Trotzdem gibt es genug Leute die sich das nicht angucken wollen. Das selbe bei GoT.

Nur weil etwas gute Kritiken hat bedeutet das noch nicht das es allen gefallen muss. Nur das es den geschmack von vielen Trifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bert2209
09.07.2017, 12:19

Thema Walking Death hat super angefangen und ist dann nach Staffel 3 immer schlechter geworden. Trotzdem will man immer wissen wie es weiter geht.Das Thema ist meiner Meinung nach ausgelutscht.

0

Für mich hängt das vorallem vom schauspieler ab. Mir gefiel halt vorallem der elfte und zehnte doktor.
Den zwölften fande ich weniger gut.
Also für mich war es staffel 4 bis 7.
Das die effekte so sind wie sie sind muss man denke ich in kauf nehmen. Halt nicht für jeden etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
09.07.2017, 08:59

Grad wegen dem 10. Hat es mich auch gerezt die Serie anzufangen... Ich mag seine performance aus der Serie Marvel's Jessica Jones als Killbane...

0

Was möchtest Du wissen?