ab wann wieder sport?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo :)

Ja das Problem kenne ich zu gut, gerade Sport verleitet einen wieder in das alte Schema. Ich war/bin in psychologischer Behandlung und mir wurde geraten, auf jeden Fall Sport zu machen. Denn irgendwann will man sich sowieso wieder bewegen, deswegen soll man das von Anfang an integrieren.

Mir wurde damals empfohlen irgendeinen Mannschaftssport zu machen, wo es aber nicht unbedingt ums gewinnen geht. Also habe ich in einer Tanzmannschaft begonnen, wo nur ab und zu mal ein Auftritt stattfand. Der Vorteil da war, dass ich meine festen Trainingszeiten hatte und es nicht übertreiben konnte, weil alle das gleiche gemacht haben.

Danach habe ich aber die Gruppe verlassen, weil die Trainigszeiten nicht mehr zu meinem Stundenplan passten und ich bin zu einem Aerobickurs gegangen, der fand einmal die Woche statt. Und war auch super :D Zumbakurse sind auch toll ;)

Was ich dir nicht empfehlen kann, sind Sachen die du alleine machst wie laufen, radeln oder Schwimmen. Auch Fitnessstudios sind nicht empfehlenswert. Weil da kannst du selber bestimmen wann du wie viel machst und wie oft. Da sind feste Trainingszeiten in Vereinen besser.

Ich habe ca 2 Monate nach der Entlassung gezielt mit Sport angefangen und habe 1-2x die Woche trainiert. Sport wurde dadurch nie ein Grund zu einem Rückfall. Ich habe gelernt es zum Spaß und nicht zum Abnehmen zu machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?