Ab wann werden die Tage wieder länger?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo...

Abends beginnenen die Tage eher wieder länger zu werden...Die Erde dreht sich in 23 Stunden und 56 Minuten von West nach Ost um ihre eigene Achse (also der Sonne entgegen), wodurch Tag und Nacht entstehen und auch die Sonne im Osten auf und im Westen untergeht...Gleichzeitig bewegt sich aber auch die Erde in der umgekehrten Richtung, also von Ost nach West um die Sonne... Für einen Umlauf um die Sonne benötigt sie ein Jahr....Das macht an jedem Tag 1 Grad bzw. 4 Minuten aus und wirkt dann wie eine Minisommerzeit von 4 Minuten je Tag....Es dauert dadurch anfangs jeden Tag 4 Minuten länger eher die Sonne an der gleichen Stelle am Himmel steht...

Nach Winteranfang, meist um den 21.Dezember herum, werden die Tage wieder länger. Eine Minute länger hell bleibt es aber schon am 17.12., während der späteste Sonnenaufgang erst Anfang Januar stattfindet.

Sie werden doch schon längst wieder heller, jeden Tag ein bisschen. 21. Dezember war der dunkelste Tag, ab da geht es wieder aufwärts. Um den  20 März herum ist Tag und Nachtgleiche. Dann werden die Tage länger. Bis an Johanni (Mittsommer). Da ist der längste Tag angebrochen (21.-24.Juni - genaues Datum kannst du ergoogeln).



Sie werden schon länger.Ist dir das noch nicht aufgefallen?Morgens ist es etwas früher hell und abends etwas später dunkel.Das steigert sich nun.

Wintersonnenwende ist in der Nacht vom 20. auf den 21. Dezember - das ist die längste Nacht des Jahres.

Danach werden die Tage jeden Tag wieder ein bisschen länger - bis es am 21. Juni zur Sommersonnenwende wieder bergab geht.

:-)

Perfekte Antwort! DH

0

Die ollen Römer haben zu dieser Zeit das Fest "Sol invictus" gefeiert - Auferstehung des Gottes Sol, des Sonnengottes.

Dieses heidnische Fest wurde dann vom aufstrebenden Christentum übernommen: Dass Weihnachten gerade auf diesem Termin liegt, ist kein Zufall (das ist zumindest eine Erklärung von mehreren, für den Weihnachtstermin).

.

Übrigens ist die Sonnenwende ein super Anlass zu einer Feuerzangenbowlenparty - bei mir schon seit Jahren. :-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende

1
@Baiana

das mit Weihnachten hab ich auch so gehört, man musste ja den "ollen Römern" schließlich was entgegensetzen können

0

hi Baiana, ich dachte immer die Tage haben das ganze Jahr 24.00 Stunden, hat sich das jetzt geändert, lg guppy :-)

0
@Guppy194

lach - gut, ich korrigiere: Die lichten Tage werden länger. :-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Tag#Der_lichte_Tag

0

schönes wort, das hat mir gefehlt, danke!

0

Diese Frage ist - so einfach sie scheint- doch ziemlich komplex. erstens: Erdumlaufbahn - nicht ganz kreisrund zweitens: Winkel zur Sonne -Sommer/Winter drittens: An den Wendepunkten wird die Relativbewegung anders- so daß scheinbar Sonnenaufgang später und Sonnenuntergang auch später- also verschiebt sich der ganze Tag-.

und einmal am Tag um sich selbst drehen Jetzt ein Modell basteln- nicht so einfach. Dann noch die anderen planetaren Einflüsse- aber geringfügig

Wegen Zeitüberschreitung nochmal: Also das Kernproblem liegt darin, daß unsere Uhren einfach falsch gehen. Die Sonnenzeit ist eigentlich die maßgebende, die läßt sich aber mit mechanischen bzw. elektronischen Zeiterfassungsgeräten, die immer denselben Takt aufweisen, nicht realisieren. Im Frühjahr und Herbst stimmt's einigermaßen, sonst immer Abweichung.

0

ab 20. jänner, so steht es im " Alten Bauernkalender" , ( 9 stunden) die nächste stunde
Erhöhung der tageslänge ist bereits am 11.februar. zu Lichtmess 2.2. um eine stunde wird kaum stimmen.

Nach dem 21.12 werden die Nächte wieder kürzer

Was möchtest Du wissen?