Ab wann verstößt man gegen die Schweigepflicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist gut, wenn du dir Gedanken machst. Aber du kannst unmöglich im Bus über sowas sprechen. Das ist ein NoGo. Ich nehme mal an, dass da nichts passiert für dich. Aber in Zukunft passe bitte auf. Wenn du Redebedarf hast, mach es mit deinen Kollegen im Krankenhaus. Wenn du 100ige Vertrauen zu deiner Mutter hast, kannst du ohne Namensnennung mit ihr drüber reden, aber doch nicht in der Öffentlchkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 17:37

Aber man kann doch keinen Rückschluss auf den Patienten ziehen

0
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 17:42

Ich bin mir doch nicht Total sicher das habe ich doch nie behauptet

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:42

man kanns auch uebertreiben....

0
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 18:02

Man kann sich doch wohl sorgen machen?

0

Das ist total in Ordnung von du ohne Namen agierst. Absolut, lass dir nichts einreden. Du wirst bestimmt eine schweigepflichtserklaerung unterschrieben haben, in der geregelt wird nichts internes außerhalb zu publizieren oder zu veröffentlichen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 17:40

Ich habe ja keine Namen genannt aber ich mache mir Trzd etwas sorgen

0
Kommentar von Elizabeth2
23.01.2017, 17:41

 Wie es der Zufall will, kann um Ecken herum geredet werden. Gut, vielleicht ohne Konsequenzen für den, der meint im Bus Internas ausplappern zu müssen, aber wenn das weiter geredet wird, na prost Mahlzeit.

0
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 17:42

Also doch Konsequenzen?

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:44

Nein, da wird mal wieder der Teufel an die Wand gemahlt. euer Gespräch diente sich nicht der Unterhaltung der anderen Fahrgäste und war wertfrei.. Tatsachenberichte ohne persoenlichen Inhalte sind absolu KEIN Problem

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:46

War ja wieder anstr ngend, viele alte Patienten, ein Unfall, ein Patient war auffaellig, das war ungewöhnlich. Wie SOLL Daraus Konsequenz folgen?

0
Kommentar von anonymus12890
23.01.2017, 17:47

Weiß ich ja nicht aber man kann doch mal fragen

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:49

Nein, alles gut.. Berichte wertfrei und un(persönlich) in der oeffwntlichkeit. Alles andere Zuhause oder nur so,dass niemand zuhören koennte

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:52

Ich selbst bin in der.situation mich an Schweigepflicht zu halten und das was du sagst, ist unverhaeltblnismaessig.. übertrieben und typisch deutsch

0
Kommentar von Doktorfruehling
23.01.2017, 17:52

Sie hat NICHTS falsch gemacht

0

Was möchtest Du wissen?