Ab wann und wie bringt man Kleinkinder weg von der Windel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau, so sehe ich auch, wie die beiden Muttis ja auch!! Mein Großer wird im März 4 und er war mit 2,5 tagsüber trocken und nacht mit 3,5 Jahren! Mein zweiter Sohn ist jetzt 2 Jahre 3 Monate und er will nicht so wirklich noch ohne Windel laufen!! Morgens setzt er sich aufs Töpfchen und vormittags klappt manchmal auch!! Aber ich setzte mich und mein Kind nicht unter Druck! Im Sommer klappts dann schneller!! Ganz bestimmt! Aber so ab und zu frage ich ihn auch, ob er Pipi will, auch abends, wenn wir Zähne putzen!! geht er auch, wie sein großer Bruder pipi! Also lieber langsam machen und lieber vom Kind aus auf das Zeichen warten! Dann weiß du,wenn richtiger Zeitpunkt kommt, dein Kind zeigt dir schon deutlich genug!! So war das bei mir: mein Großer hat dann gesagt: "keine Windel" und so war das auch! Er war trocken! Es ist noch kein Kind mit Windel in die Schule gegangen!!:) Ja so lange werde die Kids auch nicht warten, spätenstens im KiGa lernen die Kinder viel und schnell!! :)

Meine Tochter hat mit etwa zweieinhalb selbst entschieden, daß sie tagsüber keine Windel mehr braucht. Ich hatte eigentlich erst ein Jahr später damit gerechnet und war ganz überrascht, daß es so gut geklappt hat und sie ein halbes Jahr später auch nachts trocken war. Ich denke Sie hat sich das teils von den anderen (älteren) Kindern im Kindergarten "abgeguckt" und dann so lange mit Windel "geübt" wie lange sie aushält bis sie sich sicher genug war, es ohne Windel zu probieren. Die letzten Windeln waren nämlich immer trocken beim Wechseln bzw sie hat vorher Bescheid geagt. Zwischendurch habe ich dann halt immer mal gefragt ob sie Pipi muss. Ich denke also man kann das getrost den Kindern selbst überlassen, wann sie das Trockenwerden versuchen wollen.

Wie?Das merkst du schon am Kind!Das Thema Klo und Ausscheidung wird immer interessanter.Jan hatte 1 Monat vor 3.Geburtstag keine Windel mehr (er wollte es mal ausprobieren,ich hatte ihn aber natürlich im Vorfeld immer ermutigt,wir haben viel über das Thema geredet,ist denke ich wichtige Voraussetzung).Es klappte sofort, wir haben seit fast einem Jahr erst eine nasse Hose gehabt.Da ist er auch stolz!Seit er 3,5 ist, braucht er auch Nachts keine mehr.Auch da noch kein Ausrutscher. Das ganze ist ein natürlicher Prozess.Wichtig finde ich:daß man nicht drängelt,Druck macht und ungeduldig ist oder zu früh damit anfängt (wenn das Kind noch keine Interesse hat).Das Thema sollte positiv behaftet sein und dient als kleiner Schritt in die Selbständigkeit des Kindes, soll ihn also stolz auf sich machen.

Nur die Ruhe und nicht dauernd fragen, ob das Pipi kommt und mit dem Topf hinterherlaufen. Unsere Zwei waren mit 3 bzw. 3,5 Jahren sauber: erst tags und dann, als die letzte Windelpackung aus war, auch nachts. Es gab so gut wie keine Unfälle! Beide hatten "selber" beschlossen, daß es an der Zeit sei, so richtig groß zu werden: Die Tochter wurde ein Kindergartenkind, der Sohn wünschte sich dringend ein Fahrrad vom Osterhasen-wer fährt schon mit Windel Fahrrad?! Viel Glück!

Hallo, meine Zwillinge werden im April 3 Jahre alt und haben immer noch die Windel.Es gibt kein perfektes Alter zum "trocken werden" das kommt ganz auf die Kinder an. Tagsüber zuhause kommen wir fast immer trocken durch und letztens waren wir 30 min unterwegs und beide Höschen waren trocken geblieben. Ich würde dir raten es langsam anzufangen.Wie alt ist dein Kind denn?? Versuch mal vormittags ohne Windel und frag oft ob dein Kind mal Pipi muss.Bei uns klappt´s ;-) Viel Glück Jasmin

Mein Kleiner ist 3 und auch noch nicht trocken. Wie mama84 frage ich oft, ob er Pipi muss. Vor dem zu Bett gehen, schicke ich ihn zum Pipi machen immer noch einmal auf sein Töpfchen. Der Spaß ist eigentlich, dass er wie Papa im Stehen ...

Ansonsten wird es bei dem kommenden schönen warmen Wetter beim Spielen nur mit einem Unterhöschen versucht. Töpfchen natürlich in der Nähe.

Mir gab man den Tipp, dass ich meinen Kleinen jetzt in der Wohnung nur mit einer Strumpfhose laufen lassen sollte. Davon halte ich allerdings nichts - das sehe ich schon wieder als zwanghaft an. Vielmehr hoffe ich auf den Sommer.

Was möchtest Du wissen?