ab wann unbefristeter arbeitsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus,dass du dort wieder seit Oktober 2010 arbeitest.

Dieser Arbeitsvertrag ist vermutlich rechtsunwirksam,da nach § 14 Abs.:2 Satz 2 TzBfGeine Befristung nicht zulässig ist,wenn mit dem gleichen Arbeitgeber bereits zuvor ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat.

Lass dich vom evtl. vorhandenen Betriebsrat,der Gewerkschaft oder einem Anwalt für Arbeitsrecht beraten.

Ok vielen Dank für eure Antworten.

Also heißt dass, obwohl ich 8 Monate dort nicht gearbeitet habe steht mir ein unbefristeter Vertrag zu??

0

Ja ich meinte Oktober 2010 :) Sorry :)

0
@Verena8723

Aber dazu kommt noch dass ich damals vollzeit beschäftigt war und heute nur noch teilzeit. Spielt das eine Rolle??

0

hats du einen befristeten Vertrag mit Sachgrund oder ohne Sachgrund? Ohne Sachgrund ist die Dauer der Befristung höchstens 2 Jahre. Verträge mit Sachgrund sind heute unbeschränkt mögllich, wenn der Sachgrund ein ausreichender ist.

was bedeutet Sachgrund und wo seh ich ob ich einen mit oder ohne habe??

0
@Verena8723

Sachgrund ist z.B. die Elternzeit einer anderen Mitarbeiterin. Der Sachgrund ist in Zusammenhang mit der Befristung aufzuführen. Dort solltest du ih auch finden. Wenn dort kein Sachgrund zu finden ist hat lenzing42 Recht.

0

Ok vielen Dank für eure Antworten.

Also heißt dass, obwohl ich 8 Monate dort nicht gearbeitet habe steht mir ein unbefristeter Vertrag zu??

Was möchtest Du wissen?