Ab wann treten die ersten Schwangerschaftsanzeichen auf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Beginn der Schwangerschaft kann auf verschiedene Art und Weise festgestellt werden. In der Abgrenzung zu Scheinschwangerschaften unterscheidet man zwischen unsicheren, wahrscheinlichen und sicheren Schwangerschaftszeichen. Das Ausbleiben der Monatsblutung, morgendliches Erbrechen und Übelkeit sind unsichere Schwangerschaftszeichen. Ein Schwangerschaftstest über die Messung der Konzentration des „Schwangerschaftshormons“ (hCG-Hormon) im Blut oder im Urin gilt als wahrscheinliches, jedoch nicht sicheres Schwangerschaftszeichen. Als sicher gilt der Nachweis eines Fötus, beispielsweise durch Sonografie, das Hören von Herztönen oder Fühlen von Kindsbewegungen.

Führt man die erste Ultraschalluntersuchung vor oder am Anfang der fünften Schwangerschaftswoche durch, kann trotz bestehender Schwangerschaft eine embryonale Anlage, insbesondere in der Nähe der Eileiter, zuweilen noch nicht dargestellt werden. Dies wird umgangssprachlich auch als Eckenhocker bezeichnet.

Also ich habe es schon in der 5ten SSw gemerkt, dass ich schwanger bin. Mir war nach dem Aufstehen immer schlecht, mir war schwindelig, hab mich öfter übergeben (ist bei jedem anders), war sehr sehr sehr müde den Tag über, hab mich total vor Fleisch (Salami, Hackfleisch, etc) geekelt und hab Migräne bekommen. Aber wie gesagt, es ist bei jedem anders. Manche haben überhaut keine Beschwerden.

das könnte vielleicht auch der Eisprung gewesen sein

Was möchtest Du wissen?