ab wann steht mir ein anwalt zu?

6 Antworten

Der Tatvorwurf kann ja erst nach Auswertung der Urinprobe erfolgen. Vorher wirst du gar nicht zum Verfahren angehört, also auch nicht vernommen. Ein Anwalt ändert nichts an den polizeilichen Maßnahmen. Außerdem glaube ich nicht, dass du einen Anwalt hast, dessen Nummer auswendig wählen könntest!

Solange du nicht festgenommen bist - kannst du telefonieren mit wem du willst! Auch auf der Fahrt auf die Wache - nur von deinem!! Handy aus! Du kannst ja nicht verlangen - vom Handy der Polizisten aus zu telefonieren! Sollten sie es dir verweigert haben, von deinem Handy aus zu telefonieren, ist das nicht ok- verbessert aber deine Chancen im VErfahren später nicht!

Du hast doch der Urin-Probe zugestimmt- wenn sie dir gesagt haben: "sonst holen wir uns einen richterlichen BEschluss" dann haben sie dir nur die Rechtslage erklärt. Das geht binnen Minuten durch einen Anruf beim Richter. Mit richterlichen BEschluss kann man sogar bei dir eine Körperverletzung durch Blutentnahme durch einen Arzt vornehmen. Der Pinkeltest ist hingegen keine Körperverletzung - aber der hast du ja zugestimmt!

Also steh doch mal gerade für Mist, den du gebaut ist, das nennt man erwachsen werden.

Sofort wenn Du als Verdächtiger vernommen wirst. Du hast ein Recht auf ein Telefongspr. und , dass Dein Anwalt bei der Maßnahme zu gegen ist.

Wo hast du denn den Mist her?

0
@freede

Das ist kein Mist , Du bist nur verpflichtet Deine Personalien anzugeben und dann kannst Du schweigen bei der Polizei. Und zur Vernehmung ist immer ein Recht auf eine Anwalt vorhanden, auch wenn die es anders sehen. Denn eine Äußerung kann nachteilig sein , selbst wenn jemand sagt ich war es nicht, kann es schon negativ sein daher immer nur die Personalien angeben und zu Fall nicht äußeren und so schnell wie möglich Anwaltlaiche Hilfe bestellen.

0

Bei Polizeikontrolle 0,26% und auf der Wache 0,7%. Ist die Strafe rechtens?

Hallo Leute. Ich habe eine Frage an euch und bitte keine Kommentare das es falsch war und man so etwas nicht machen sollte. Das weiß ich und ich schäm mich selber dafür. Ich habe gestern mit Freunden Alkohol getrunken und hab mich anschließend überreden lassen sie nach Hause zu fahren welches nur etwa 2 km weg war. Ich wurde angehalten und musste pusten und es ergab sich ein Wert 0,26 Promille. Ich musste auf die Wache und auf dem stationären Gerät wurde 0,7 angezeigt da sie sagten der Alkohol war wohl im Aufbau. Es wurde gesagt auf dem mobilen Geräten ist die Abweichung etwa 0,1. Die Frage ist jedoch jetzt: Ist die Strafe rechtens da zu dem Zeitpunkt der Fahrt ich einen Wert von 0,26 und der max um 0,1 abweicht und die Fahrt nur noch etwa 2 min gedauert hätte und ich erst etwa 15-20 auf der Wache war. Ich muss dazu sagen ich habe keinen Anwalt dem ich die Sache übergeben könnte. Die Strafe ist 500€, 4 Punkte und 1 Monat Führerscheinverlust. Ist nur die Frage ob es sich überhaupt lohnt das anzufechten. Danke für die Antwort schon mal.

...zur Frage

führerscheinentzug vor 1 jahr kann ich noch einen anwalt einschalten?

hallo zusammen , und zwar wurde vor 1 jahr mein führerschein abgenommen wegen btm, jetzt muss ich zur mpu aber ich bin nur 1 mal aufgefallen die anzeige wegen btm wurde fallengelassen, trotzdem hab ich meinen führerschein nicht wiederbekommen und muss zur mpu. kann ich jetzt nach 1 jahr doch noch einen anwalt einschalten???

...zur Frage

Brauche einen Anwalt aber habe kein Geld - was tun?

Ich wurde zu einem Gerichtsverfahren eingeladen und mir wurde gesagt, dass ich einen Anwalt brauche. Das Problem ist das ich mir als Student keinen Anwalt leisten kann. Wenn ich bis zu zwei Wochen keinen habe dann habe ich automatisch das Verfahren verloren... Was soll ich tun ?

...zur Frage

MPU mit 1.56 Promille nötig?

Hallo an alle.

Kurz zum Fall:

Ich bin 38 Jahre und bin noch in der Führerschein-Probezeit. Zwei Jahre und spät den Lappen gemacht.

Am 15.12.13 wurde ich von einer Streife angehalten. Pusten : 1.48%.

Nach einer halben Stunde auf der Wache wurde mir Blut abgenommen.

Ergebnis: 1.56%.. im Blut

Seit dem habe ich von niemanden was gehört.

Staatsanwaltschaft hat sich wegen der Sicherstellung auch noch nicht gemeldet.

Kommt meinem Anwalt auch spanisch vor.

Bin noch nie im Verkehr auffällig gewesen in Sachen Alkohol. Sei es motorisiert oder zu Fuss.

Muss ich mit einer MPU zur Neuerteilung rechnen ?

Besten Gruss

...zur Frage

Polizeikontrolle vor einem Jahr- Verfahren immer noch aktiv?

Hallo wurde letztes Jahr positiv auf THC kontrolliert bei einer Verkehrskontrolle.
Ich wurde mit auf die Wache genommen musste pipi abgeben und es kam der Wert positiv raus. Im Nachhinein wurde mir sogarBlut abgenommen- ich musste einige Formulare ausfüllen bla bla bla...(ich hatte 6-7 Tage vor der Kontrolle einen Joint in Amsterdam geraucht)
Das ganze ereignete sich vor einem Jahr
Läuft das Verfahren noch oder denkt ihr es wurde eingestellt habe auch keine weiteren Benachrichtigungen zum Verfahren bekommen ?
Kann ich das irgendwie auch rauskriegen bzw. mich informieren

...zur Frage

Welchen Anwalt bei Polizeigewalt?

Hallo mein Sohn hatte eine Hausdurchsuchung und wurde von Spezialeinheit das SEK der Polizei geschlagen. Er ist unschuldig gewesen. Es war ein Irrtum seitens der Polizei. Er hat bei der Festnahme kein Wiederstand geleistet trotzdem haben sie ihn getreten, auf den Kopf geschlagen und Rippen verletzt.

Vor einigen Wochen wurde das Ermittlungsverfahren von der Staatsanwaltschaft eingestellt . Wir möchten jetzt die Polizei anzeigen wissen aber nicht welcher Anwalt dafür zuständig wäre? Strafrecht ist das ja nicht. Sie werden zwar sagen das wir lügen aber SEK Einsätze werden immer mit Video aufgenommen. Das kann man einfordern.

Krankenhaus Akten sind vorhanden. Kann uns jemand weiterhelfen bitte?

Lieben Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?