Ab wann stehe ich in der Schufa (negativ)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider kommt es teilweise auf den Gläubiger an, der die Forderungen ausspricht. Diese können Schufa Einträge bewirken. Meist ist das bei Online Verträgen ruckzuck erledigt. Ich denke aber mal eher nicht, dass du negativ bewertet wurdest, so wie du das darstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovelyHPgirl
15.05.2016, 19:06

Ja, einmal war es beim Zahnarzt (Füllung) die Rechnung wurde eingie male zu meiner alten Adresse gesendet, deshalb nicht erhalten. Ist aber beglichen. Das andere war Spotify.. mein Opa hat eine Überweisung für mich gemacht, sogar mit stempel des einganges.. und dann kamen die halt die Mahnungen aber im nachhinein beglichen. Ja und das halt mit dem anwalt :(

0

Möglich wärs dass du drin stehst. Wenn du alles bezahlt hast, kannst du da anfragen, dass dein Eintrag gelöscht wird. 

Sicher weisst du das nur, wenn du im Handyladen stehst und dein Eintrag geprüft wird. Wenn die da keine negative Rückmeldung kriegen steht nem Vertrag nichts im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald ein Gerichtsvollzieher im Spiel ist, ist es eigentlich ein Schufaeintrag. Da du dich ja aber im Guten mit ihm einigen konntest, wie du sagst ist er nicht reingekommen und da die Rechnung dazu auch noch direkt beglichen wurde, würde ich nicht von einem Eintrag ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?