Ab wann spricht man bei Lesben von Sex?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner Meinung nach ist Sex heutzutage nicht mit der Ursprungsbedeutung gleichzusetzen, weil heutzutage Sexualitaet weit ueber die Missionarstellung hinausgeht. Ich denke, dass man schon sagen kann, dass es als Sex zaehlt, koerperlich intim mit einer anderen Person zu sein. Selbst ein Zungenkuss ist schon sehr grenzwertig, das koennte man je nachdem wie man es sieht schon als sexuellen Akt werten...

Bewertung dieser Antwort: Ø 4,0

Also ich glaube einige verstehen meine Frage falsch. Ich weiß was Sex ist und das der "richtige" Sex so definiert ist, dass zwei Personen mit unterschiedlichem Geschlecht daran beteiligt sind. Es geht mir nur um die Frage, ob bei Lesben erst von Sex gesprochen wird, wenn sie Oralverkehr haben oder ob es auch schon so genannt werden kann, wenn sie wie oben beschrieben, sich nur mit der Hand gegenseitig befriedigen. Ich bin selbst lesbisch. Ich kann also von mir behaupten, dass ich weiß, wie Lesben Sex miteinander haben. Ich und meine Freundin haben nur darüber diskutiert, ab wann man von Sex sprechen kann.

Bewertung dieser Antwort: Ø 4,0

Hi Ich verstehe deine Frage sehr gut! Habe auch eine Freundin und habe mir dieselbe Frage vor kurzem auch gestellt. Für mich persönlich sprrche ich von Sex zwischen zwei Frauen, wenn mind. Eine von ihnen kommt: sprich den Orgasmus erlebt. ;-) Aber grundsätzlich spielt es keine Rolle ob oral oder mit der Hand. Für mich ist es Ansichtssache, ab wann wir Frauen es als Sex bezeichnen. Denke sobald wir sehr intim miteinander werden(naxt nebeneinander liegen, streicheln, knutschen, mit Berrührungen einander erregen), können wir schon von einen sexuellen Akt reden.

Was möchtest Du wissen?