Ab wann sollte man sein Lebensalter verschweigen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Irgendeine Schauspielerin sagte einmal: "Alt werden ist nichts für Feiglinge". Recht hat sie.

Das Alter zu verschweigen oder "Fishing for Compliments" zu machen, ist Unsinn. Ich bin 55 Jahre alt, habe beginnende Arthrose in einigen Gelenken, graue Haare, Einlagen und immer noch viel Spaß. Ich trage gerne kunterbunte Klamotten, habe mir meine Fingernägel in zwei unterschiedlichen Farben lackiert und bin gestern Autoscooter und Geisterbahn gefahren.

Mit dem Alter wird man gelassener und hat eine spannende Geschichte.

Ich war gestern zum Tag der offenen Tür bei der Deutschen Bundesbank. Bei der Infoausstellung ist mir klar geworden, dass Dinge, die für mich noch Alltag waren (der kalte Krieg, die D-Mark, fixe Wechselkurse, die DDR) für junge Leute heute klingen wie Mittelalter und Hexenverbrennungen für meine Generation.

Ich denke, ich habe viel erlebt, das ich teilen kann. Je älter man wird, desto mehr habe ich zu sagen.

Im Gegensatz zu vielen älteren Leuten finde ich Veränderungen aber positiv. Ich mag die EU, die Reisefreiheit, den Euro, die Gleichberechtigung und freue mich total über die Gleichstellung der Homosexuellen, was die Ehe angeht.

Lincoln hat gesagt: "Es kommt nicht auf die Jahres des Lebens, sondern auf das Leben in den Jahren an." Und letztlich ist man immer so alt wie man sich fühlt.

14Juni 02.07.2017, 21:40

Um Himmelswillen! So kann ich damit nicht umgehen, zu ehrlich. Trotzdem danke.

LG

0
Schwoaze 02.07.2017, 21:58

Du sprichst mir aus der Seele!

0

Ich blicke seit Februar auf ein halbes Jahrhundert Leben zurück.

Leider höre/Lese ich bei vielen Menschen meines Alters, dass sie sich einbilden, jünger auszusehen oder sich jünger fühlen.

Das finde ich affig. Was soll dieses Anbiedern an später Geborene?

Wir haben Zeiten erlebt, in denen es nur 2 Fernseh-Programme, weder Internet noch Handy gab, aber wir können mit diesen Dingen trotzdem umgehen. Also, ich fühle mich wohl mit 50.

Und so ganz nebenbei hat sich das Thema "Verhütung" für uns erledigt ;-)

14Juni 02.07.2017, 21:49

1. Ich sehe tatsächlich junger aus.
2. Dass sich das Thema Verhütung für uns erledigt haben soll, beruhigt mich ganz und garnicht ;-)

LG

0

du als Mann denkst über dein Lebensalter nach ? Das ist eigendlich ungewöhnlich. Gerade Frauen stehen auf erfahrene ältere Männer also welches Problem hast du ?

14Juni 02.07.2017, 21:55

...es geht mir schon viel besser ;-)

0
LouPing 02.07.2017, 23:38
@14Juni

Hey 14Juni

Egal was hier an Zuwendung,Trost und Mitleid kommt-du wirst mit jeder Sekunde älter. Gewöhne dich daran-fertig.  

Schaffst du das nicht werden die Jahre bis zu deinem Tod eine Qual. Es liegt an dir dich mit dem älter werden zu versöhnen,du kannst es weder ändern noch aufhalten. 

Nichts ist peinlicher und lächerlicher als nicht in Würde altern zu können. Auf ewig jung sein wollen-das endet immer in einem Trauerspiel. 

Schade das du nicht mehr Selbstbewusstsein zu haben scheinst-arbeite daran! 

Nein,das sind keine Altersweisheiten-ich habe noch weit über 20 Berufsjahre vor mir. :-D

0
14Juni 03.07.2017, 17:07
@LouPing

LouPing,
...das soll mir helfen.

Dennoch danke.

0

Du solltest Dich über Dein Alter und die Sprüche der anderen stellen und zu dem Alter stehen, denn die jüngeren müssen erst da hin kommen, wo Du schon bist. Jedes Alter ist schön und wenn Du 90 bist wirst es auch Du begriffen haben.

Warum? Völliges Unverständnis, Fragezeichen in den Augen...

Wäre tragisch, wenn Du der einzige Mensch wärst, der älter wird. Aber nein, Du befindest Dich in bester Gesellschaft. Weißt Du, was interessant ist?

Beobachte Deine Freunde, Deine Mitmenschen. Wie lange kennst Du sie schon? Wie lange wirst Du sie noch kennen? Ihr könnt einander beim älter werden zusehen.  Ist recht interessant.

Hubert von Goisern - kennst?  Hör mal auf den Text... sofern Du ihn verstehst.

Die Jungan san oid woan und die Oidn san g'storbn....  Das ist der normale Lauf der Welt. Und wir werden ihn nicht aufhalten.

Damit muss man leben lernen. Jeder. Nicht nur Du. Aber tröste Dich. Jedes Alter hat seine positiven Seiten. Es gibt keinen Grund, sich seines Alters zu schämen... das wär ja noch schöner!

Überhaupt nicht!

Man kann sich in die Ecke setzen, über sein Alter heulen. Es ignorieren, Anderen und sich selbst etwas vormachen. Und wird trotzdem nichts daran ändern, dass man ein gewisses Alter hat und weiter älter wird!

Oder man "nimmt sein Alter in die Hand" und macht das Beste draus. Es gibt so viele Dinge, die man machen kann. Auch das Alter hat viele Vorteile. Man hat vieles schon Erlebt und hinter sich, wo die jungen Leute erst einmal mit klar kommen müssen. Man hat Erfahrungen, Erinnerungen, Erlebnisse.

Ich bin gerade 51 und das ist momentan absolut gut so!

Wer erzählt dir bloss so ein Mist. Mit 30 Schockstarre. Du wirst sehen, je älter, desto angenehmer. Mal abgesehen von den kleinen Zipperlein. Aber die kannst du ebenso in jungen Jahren haben.

Wäre eher sinnvoll sich eine gesunde Einstellungen zuzulegen. 

Eigentlich nie. Aber ich hadere auch mein echtes Alter bekannt zu geben. Bin halt ein alter Sack. Im Kopf aber noch ziemlich jung.

Wenn du mit 30 so aussiehst, als wärst du 60, wäre es vielleicht nützlich, dein wahres Alter zu verschweigen. Aber sonst?

Sachsenbruch 05.07.2017, 12:04

Warum die ggf. eigene Leistung unter den Scheffel stellen?

1

Gar nicht, man ist eben so alt wie man ist.

Mit dem Alter kommt v.a eins: mehr Gelassenheit.

Das kannst du verschweigen so lange du willst die Runzeln und Falten sprechen ihre eigene Sprache.

Hallo,

gar nicht und den Blagen einfach süffisant grinsend vorhalten

auch ihr werdet älter

Was möchtest Du wissen?