Ab wann sollte man mit einem Hund in die Hundeschule gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ab der 8.-10. Woche bietet sich ein Welpenkurs an, wo schon mal Sitz und Platz geübt wird, der Hund lernt dem Herrchen zu vertrauen, er lernt verschiedene fremde Geräusche, Untergründe etc kennen, und ganz wichtig, andere Hunde, mit denen er zum einen Spielen kann, aber wo es auch schon darum geht, wer sich durchsetzten kann, und wer nicht. Ich habe mit meinen beiden Kleinen anschliessend noch einen Folgekurs besucht, wo die Übungen schwieriger wurden, und am Ende des Kurses die Hundeführerschein I Prüfung abgelegt werden konnte. Agility-Kurse sind nicht für jeden Hund etwas. Das muss man schon rausfinden, ob es dem Hund Spass macht. Fange nicht zu spät mir den Kursen an, ich finde den 6. Monat schon etwas zu spät, da gerade in den ersten Wochen zwischen der 8-12 Woche der Hund sich sozialisieren soll, dass heist seinen Platz findet, und dazu gehört auch der Umgang mit anderen Hunden.

Wie alle andere Saugetiere, lernen die Hunde auch, am schnellstem in deren Wachstumsphase. Fuer die Hundeschule eignet sich besonders gut das Alter zwischen 4-6 monate fuer den "Anfaenger" - Kurs. Wenn eine spezielle Schulung vorgenommen werden soll (Arbeitshunde, Blindhunde usw.) eignet sich dann erst ab 1. Lebensjahr, manchmal auch erst ab dem 2. Lebensjahr (Polizeihunde). Ich glaube du brauchst, aber, ganz normales 'agility'-Kurs, und Grund - Befehle erlernen. Da wuerde ich mit 5-6 Monate anfangen. Meiste Hunde sind mit 4 Monate schon "reif", aber etwas verspielter.

hay ich habe auch ein Hund der ist grade 7 Monate alt wir wollten schon lenks zur Hundeschule aber dann kammen Probleme z.b mein Vater war im Krankenhaus und so weiter.... mein vater geht es immer noch nicht so gut wir werden demnähst zur hundeschule gehen ich schätze so in einen Monat müsste mein vater fitt sein..... :) ich denke ein Hund sollte schon ab den 3 Monat zur hundeschule ich kann das jetzt nicht richtig sagen weil mein Hund (Nuka : Weibchen) der erste Hund ist den ich habe ich muss auch noch eine menge lernen aber ich hoffe es wird schon....... :)

hahahhaha eure Dominika<3

Die Hundeschule ist nicht für den Hund. In der Hundeschule soll der Mensch den richtigen Umgang und die Verständigung mit dem Hund lernen. Sobald der Welpe in Haus kommt ist auch der Besuch der Hundeschule angesagt.

Natürlich unbedingt! Vorher sollte man natürlich überlegen, welchen Abschluss man sich für seinen Hund wünscht. Hauptschulabschluss zählt ja heute leider nicht mehr viel. Also mindestens auf die Realschule mit ihm! Jedes Herrchen oder Frauchen kann ja am Besten einschätzen, ob der Hund vielleicht bis zum Abitur geführt werden soll.

also ich habe ein Hund sie ist im 9 Monat und ja mein vater ist auch krank und dann kammen auch noch andere Probleme usw...aber wir gehen so wenn ALLES GUT ist

Was möchtest Du wissen?