Ab wann sollte man in einer Beziehung Schluss machen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo!

Schluss sollte man mMn dann machen wenn es einfach nicht mehr geht bzw. es ausweglos zu sein scheint & man sich nur noch im Kreise dreht ----> sobald man sich nur noch streitet und ständig Probleme reden muss oder die Leidenschaft nicht mehr gegeben ist, weil immerzu was in der Luft liegt ist das nicht mehr witzig ----> und eine Beziehung in der nur gestritten wird wirkt sich i.wann negativ auf die Psyche aus, weil es sich auf einer Ebene abspielt die nur noch belastend ist. Da sollte man schon i.wann die Reißleine ziehen.. aber ein Patentrezept gibt es nicht & man sollte das immer selbst wissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Sprich ihn doch mal darauf an und sag ihm wie es dir geht und das du das nicht mehr möchtest. Schluss machen würde ich auf keinen Fall. Wenn du ihn wirklich lieben solltest, dann bringt euch das beiden nichts. Ihr solltet zusammen nach einer Lösung suchen bei der es euch beiden dann besser geht. Es gibt immer schwere Zeiten in einer Beziehung und jeder hat mal eine Phase in der es einem nicht so gut geht und in genau dieser Phase brauch man die Unterstüzung seines Patners. Ihr werdet diese Zeit zusammen durchstehen können wenn ihr es beide wollt, da bin ich mir sicher. Wenn ihr das durchgestanden habt stärkt es euch beide nur und bringt euch noch Näher zusammen. Außerdem glaube ich, dass es sich lohnt sich für den richtigen Menschen zu bemühen auch wenn es anstrengend und schwer wird. Geh noch mal tief in dich und frag dich ob er der richitge ist, ob er es Wert ist sich anzustrengen. Ihr müsst aber beide zusammen daran arbeiten. Wenn er nicht auch seinen Teil dazu beiträgt bringt das alles nichts. Zu einer Beziehung gehören immer zwei. Du solltest in erster Linie aber auch bei dem ganzen an dich denken. Du musst wissen ob du damit glücklich bist. Es ist immer noch dein Leben. Lass dich nicht unter Druck setzen oder dich zu dieser Beziehung mit ihm verpflichtet fühlen, weil er sagt das er sich umbringen würde wenn du Schluss machst. Wenn er das wirklich ernst meint und es ihm auch sonst vllt psyhisch nicht so gut geht sollte er vllt auch einen Terapeuten aufsuchen, falls er dies noch nicht getan hat oder sich anderweitig Hilfe suchen. Er sollte sein Leben ja nicht von eurer Beziehung abhängig machen. Nimm dir sonst am besten paar Tage Zeit nur für dich alleine, nimm Abstand von deinem Freund und denk über alles einmal in Ruhe nach. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Lg Love0802 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich schwere Frage, wenn du ihn liebst würdest du es bereuen wenn du Schluss machst. Vielleicht macht ihr ein paar tage Pause, dann wird euch auffallen wie schwer es ohne den anderen ist. Aber ohne den Grund für eure Streits zu kennen ist es schwer zu helfen.
Denk mal an eure letzten Streits zurück wie es angefangen hat. Ihr solltet sobald ihr merkt, dass es wieder abdriftet direkt das zu Sprache bringen und klären bevor es eskaliert. Mehr als das kann man ohne weitere Infos nicht helfen

Viel Glück euch beiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er setzt dich unter Druck mit der Behauptung, dass er ohne dich nicht leben kann und dass er sich beim Verlassen umbringen würde.

Du darfst ich nicht unter Druck setzen lassen, sonst macht er das in jeder Situation und du wirst ihm gehörig.

Wenn ihr keine Gemeinsamkeiten mehr habt, wenn ihr nicht mehr viel  miteinander redet, wenn ihr nur nebeneionadner her lebt und streitet und einer dem anderen weh tut, wenn einer sich nicht an Absprachen hält und macht was er will, wenn ihr auf keinen gemeinsamen Nenner mehr kommt..... hat die Beziehung lkeine Zukunft, auch wenn ihr einander leibt.

Auch in einer Beziehung ist man lernfähig. Durch viele Gespräche und Vorbildfunktionen, kann sie ein Mensch ändern. Wenn das aber nie der Fall ist, dann bitte Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich würde Ich sagen "Schluss machen" aber es ist schneller etwas zu beenden als es aufzubauen. Natürlich ist es nicht Sinn einer Beziehung dauernd zu streiten. Aber im Grunde haben wir alle keine PERFEKTE Beziehung und ich streite auch oft und manchmal auch heftig mit meinem Freund und ja, aus solchen Gründen wie du hab ich auch schon Schluss gemacht, habe mir eine neue Wohnung gesucht und was war das Ende vom Lied? Wir sind zusammen gekommen, haben beide die jeweilige Wohnung noch gezahlt und außer Geld und Nerven für uns beide die dabei verloren gegangen sind war nichts. Zusammen gehört was zusammen eben gehört und denke nicht die Beziehung und Ehe muss genau so laufen wie wir es aus Filmen kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brinalain
08.07.2017, 21:51

Auch wenn man sich SICHER ist im Recht zu sein kann es nicht schaden sich manchmal in die Situation des Partners zu versetzen, nicht auf sein eigenen willen oder recht zu pochen und zum Beispiel eine ganz schlimme Situation mit einem Kuss oder "ich liebe dich Schatz" zu retten. Du wirst überrascht sein wie er reagiert.

0

Ging mir bei meiner letzten Beziehung auch so, deswegen kann ich diese Situation 100% nachvollziehen. Ich muss dir aus Erfahrung sagen, dass Kommunikation, das A und Z einer langen und gesunden Beziehung ist. Setzt euch doch mal hin, wo es ruhig ist und schaltet eure Handys aus. Redet über eure Probleme und ich drücke euch die Daumen, für ein positives Ende des Gespräches.
Sollte sich aber eine Trennung ergeben, unterdrücke niemals deine Gefühle und lass Ihnen den freien Lauf.
Nochmal: Kommunikation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend!

Zunächst einmal sage ich, dass ich dich verstehe.

Es ist aber nicht gut, für eine Beziehung ständig und immer einseitige " Opfer" zu bringen.

Ich war mal in so einer Beziehung, wo die Mutter des Ex erwartete, dass ich ihre Fehler ausbügele, und ihn erziehe.

Irgendwann ging ich dann, weil ich nur noch am Wasser gebaut war. Es war alles zuviel. Die Mutter und er selbst auch. Ich hatte kaum noch Zeit für mich und gab ihm mehr als er mir.

Er klammerte, dass mir die Luft wegblieb.....

Passe auf dich auf: Klammern ist keine Liebe und du bist nicht für die psychischen Probleme deines Freundes immerzu verantwortlich.

Hilfe gebt es z.b. hier: www.psychic.de

Achte auch auf dich!

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Monate auf probe, wenn sie ist nix sexbomb edann schluss sofort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt eher nach einer Schwester - Patientenbeziehung als nach Liebe.

Einer der von sich selber meint ,er wäre ...ein kaputter Mensch... und jemand der sich,aus was auch immer für Gründen,für ihn selber kaputtmacht.

Jo eine Beziehung ist das aber eine ziemlich masochistische und kaputte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach all dem was mein Freund und ich durch haben. Eher wohl ein großer größer Knall.

Aber sonst wohl nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm das du lieber mehr freudige Dinge unternehmen möchtest und wenn ihr so oft streiten trennt eich lieber er wird es schon vedkraften😚

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?