Ab wann sollte man ein Tunier starten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für den Anfang würd ich dir einen Springreiterwettbewerb, eunen einfachen Reiterwettbewerb o.ä. empfehlen. Diese Tuniere sind auf WPO basis und man braucht keinerlei Abzeichen. Natürlich sollte man für ein Tunier sattelfest sein und ein "geeignetes" Pferd haben (also wenn man einen Springwettbewerb reiten will braucht man schon ein Pferd, das auch so einen Pacour springen kann)

Für Wettbewerbe auf LPO Basis braucht man,je nach Prüfung, eine bestimmte Leistungsklasse. Dazu braucht man Reitabzeichen. Allerdings kann man bei der LPO auch, ohne Reitabzeichen, die LK 0 (=Leistungsklasse 0) beantragen, damit kann man die einfachsten der LPO Tuniere melden, also E Dressur oder E Springen

Ich hoffe ich konnte die weiterhelfen :)

Liebe Grüße, Moon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Help006
22.05.2016, 11:16

Dankeschön  :)

0

An einem Reitertag oder Reiterwettbewerb nimmt man teil, um sein eigenen Reiterspiegel zu messen. Wenn Du sattelfest bist und einigermaßen kontrolliert reiten kannst, ist das die Ausgangsbasis um teilnehmen zu können.

Du solltest die Reitplatzgeometrie verstehen und un der Lage sein, in allen drei Gangarten einfache Bahnfiguren zu reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reite mal eine E-Dressuraufgabe einem RL vor. Wenn er/sie dir dann mindestens eine 6,0 gibt, mindestens, dann kannst du dich anmelden. Sonst solltest du es  nicht tun. Du würdest dann nur den Abreiteplatz verstopfen.

Es machen leider viel zu viele Leute bei einem Turnier mit, die da nicht hingehören.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Turnier nach LPO brauchst eine Reitabzeichen
Alle anderen, schaue in die Ausschreibung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Help006
22.05.2016, 10:01

Welches Reitabzeichen brauche ich denn? :)

0
Kommentar von Nightlover70
22.05.2016, 10:05

Kleines Hufeisen

0

Was möchtest Du wissen?